Bild von Werner Heiber auf Pixabay
Bild von Werner Heiber auf Pixabay

Anzeige: Tipps zur Optimierung von Business-Meetings in Unternehmen!


In fast jedem Unternehmen gehören Mitarbeiter-Meetings mittlerweile zur Tagesordnung. Die Besprechung von wichtigen Arbeitsthemen, die Diskussion über die Branchenentwicklungen oder der Austausch mit den Mitarbeitern zur Steigerung der Effektivität ist demnach ein wichtiger Punkt in vielen Unternehmen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein kleines Unternehmen mit nur wenigen Angestellten handelt oder aber über ein Millionenunternehmen mit mehreren Tausend Angestellten – ohne die regelmäßige Zusammenkunft mit den Mitarbeitern gelingt es kaum für nachhaltigen Erfolg in einem Unternehmen zu sorgen.

Doch sind Unternehmensmeetings bei Mitarbeiter nicht gerade angesagt. So gibt es in jedem Unternehmen Stimmen, die das angesetzte Mitarbeitermeeting für langweilig halten oder schlichtweg über keinerlei neuen Erkenntnisgewinn berichten. Doch sind Projektsitzungen alles andere als überflüssig. Doch kommt es bei einem erfolgreichen Teammeeting in einem Unternehmen vor allem auch auf die richtige Planung und Vorbereitung an, um Mitarbeitern auch tatsächlich einen Mehrwert bieten zu können.

Aus diesem Grund haben wir Ihnen im Folgenden eine Reihe von hilfreichen Tipps zusammengefasst, um eine Unternehmensmeeting sowohl für Teilnehmer als auch für Führungskräfte deutlich zu optimieren.

Teammeeting mitarbeiterorientiert planen

Ein gutes Teammeeting steigt und fällt mit der Organisation und Planung. So ist schon die Auswahl von geeigneten Räumlichkeiten ein entscheidender Punkt, um ein Mitarbeitermeeting erfolgreich zu gestalten. Hierbei gilt jedem Mitarbeiter einen Platz anzubieten, an dem sich das Meeting komfortabel verfolgen lässt. Zudem ist es sinnvoll auch für die entsprechende Verpflegung bei einem Unternehmensmeeting zu sorgen. Denn die meisten Mitarbeitermeetings gehen über Stunden, so dass Hunger und Durst nicht ausbleiben. Zur Organisation eines Teammeetings gehört es demnach auch sich um das leibliche Wohl zu kümmern. So lohnt es sich bei längeren Teamsitzungen um kleine Snacks und Getränke zu kümmern, um die Laune der Mitarbeiter weiter hochzuhalten. Dabei empfiehlt es sich vor einem Mitarbeiter Speisen und Getränke beim Catering in Aachen anzufordern. Je nach Bedürfnissen und Dauer eines Meetings lassen sich beim Catering in Aachen verschiedene Snacks und Getränke bestellen, die vor einem Unternehmensmeeting bereitgestellt werden sollten. Auf diese Weise gelingt es die Konzentration nicht plötzlich abfallen zu lassen und für ein deutlich effektiveres Mitarbeitermeeting zu sorgen.

Jedes Unternehmensmeeting braucht ein Ziel

Nur, weil einmal in der Woche ein Mitarbeitermeeting angesetzt ist, heißt dies lange noch nicht, dass die Projektsitzung auch mit sinnvollen Inhalten und Präsentationen bestückt wird. Viele Unternehmensführer begehen leider den großen Fehler und verzichten auf eine entsprechende Organisation. So sind die Kennzeichen eines erfolgreichen und effektiven Business-Meetings vor allem eine gewissenhafte Planung. Nur, wenn Unternehmensführer ein klares Ziel für ein bevorstehendes Mitarbeitertreffen festlegen, gelingt es die Veranstaltung erfolgreich abzuhalten.
Dabei ist es nicht nur wichtig ein Ziel zu definieren, sondern auch eine Tagesordnung mit verschiedenen Punkten auszuarbeiten, um Mitarbeiter mit bevorstehenden Themen und einem Zeitplan zu konfrontieren.

Mitarbeiter zu Wort kommen lassen

Zugegebenermaßen sind die meisten Business-Meetings voll mit Input, den Mitarbeiter innerhalb kürzester Zeit verinnerlicht haben sollten. Für viele Angestellten ist die Liste der angesprochenen Tagesordnungspunkte deutlich zu lang, so dass nicht selten die Konzentration mit der Dauer des Meeting spürbar abnimmt. Aus diesem Grund ist es sinnvoll nicht nur verschiedene Vorträge zur Optimierung des eigenen Unternehmens abzuhalten, sondern auch die Mitarbeiter selbst zu Wort kommen zu lassen. Wenn es Verbesserungsbedarf in einem Unternehmen gibt, sollten sich auch Führungskräfte mit den Anliegen ihrer Angestellten beschäftigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.