Die Erhöhung der Arbeitskosten in Deutschland stellen einen gefährlichen Sonderweg dar, so der Sprecher des BVMW. (Foto PublicDomainPictures pixabay)
Die Erhöhung der Arbeitskosten in Deutschland stellen einen gefährlichen Sonderweg dar, so der Sprecher des BVMW. (Foto PublicDomainPictures pixabay)

Mittelstand warnt vor steigenden Arbeitskosten

Düsseldorf. Die Arbeitskosten in Deutschland könnten zukünftig ein großer Schwachpunkt sein. Der Mittelstand kritisiert die Entscheidung des Bundeskabinetts zur paritätischen Finanzierung der Krankenkassenbeiträge zurückzukehren. Dazu erklärt NRW- Landesgeschäftsführer Herbert Schulte vom Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW):

Sonderweg Deutschland? Die Arbeitskosten steigen

„Deutschland beschreitet mit der systematischen Erhöhung der Arbeitskosten einen gefährlichen Sonderweg. Während Nachbarstandorte den Steuer- und Abgabenwettbewerb angenommen haben, verschließt sich die deutsche Politik einem notwendigen Realitätscheck und setzt stattdessen die Abwicklung der Sozialreformen der Schröder-Regierung fort.

Die erläuternde Gerechtigkeitsdebatte verdeckt die Tatsache, dass die Wirtschaft mit der vollständigen Übernahme der Lohnfortzahlung im Krankheitsfalle bereits einen großen Beitrag zur sozialen Gerechtigkeit übernimmt. Der Standort Deutschland muss in der ruhigen gegenwärtigen Lage auf kommende Stürme vorbereitet werden. Ein wichtiger Baustein wäre eine Schubumkehr bei den ausufernden Sozialkosten.“

Die im Grundsatz verfehlte Arbeitsmarktpolitik der vergangenen Jahre, Rentenerhöhungen und teure sozialpolitische Projekte wie das Rückkehrrecht in eine Vollzeitstelle ließen allerdings nicht erkennen, dass die Politik die Zeichen der Zeit erkannt habe, so Schulte.

www.bvmw.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.