Volksbank erweitert Führungsgremium

Bielefeld. Christian Boo und Lutz-Jürgen Harder erhielten in diesen Tagen einen besonderen Vertrauensbeweis vom Vorstand der Bielefelder Volksbank: Mit Wirkung vom 1. Oktober wurde ihnen Gesamtprokura erteilt. Dies berechtigt sie gemeinsam mit einem Vorstandsmitglied zur Vertretung der Genossenschaftsbank.

Beide Bankexperten können lange Erfahrung und hohe Qualifikation im Kreditwesen aufweisen:

Der berufliche Werdegang von Lutz-Jürgen Harder kennzeichnet ihn als kompetenten Banker und eingefleischten Genossenschaftler. Er begann 1982 seine Karriere bei der Bielefelder Volksbank mit der Ausbildung zum Bankkaufmann. Nach ersten Erfahrungen als stellvertretender Filialleiter entdeckte Harder schnell sein Herz für das Kreditgeschäft. Nach vier Jahren Kreditsachbearbeitung war er als Firmenkundenbetreuer in der Zweigniederlassung Schildesche tätig. 1999 hatte Harder sein Diplom als Bankbetriebswirt an der Akademie deutscher Genossenschaften erworben und übernahm anschließend eine Leitungsfunktion im Firmenkundenbereich. Anfang 2003 wurde er zum Abteilungsleiter Kreditrisikomanagement ernannt und ist seit 2007 Leiter des Bereiches Kreditmanagement. Privat schaltet der 47jährige Familienvater gern bei Motorradtouren vom verantwortungsvollen Berufsalltag ab.

Christian Boo ist seit April dieses Jahres bei der Volksbank tätig. Er trat die Nachfolge des ehemaligen Generalbevollmächtigten Hans Otting an und leitet den Firmenkundenbereich. Damit ist er verantwortlich für das gewerbliche Kreditgeschäft, den Außenhandel und die elektronischen Bankdienstleistungen. Der 42jährige Bankkaufmann und Dipl.-Betriebswirt hat sich gründlich auf seine Führungsaufgabe vorbereitet. Unter anderem erwarb er an der Steinbeis-Hochschule in Berlin den Master of Business Administration (MBA). Außerdem absolvierte er mit Erfolg Bankführungsseminare an der Akademie Deutscher Genossenschaften (ADG). Für Boo stand nach Ausbildung und ersten Erfahrungen im Kreditgeschäft früh fest, seine Qualitäten für die mittelständischen Kunden einzusetzen. Fast 10 Jahre hatte er die stellvertretende Leitung des Firmenkundengeschäftes bei einer Volksbank aus der Region inne bevor der gebürtige Bielefelder zurück in seine Heimatstadt wechselte. In seiner knapp bemessenen Freizeit geht der Vater von Zwillingen seiner Leidenschaft für alte Autos nach.

Vorstandsmitglieder Michael Kittel und Peter Zurheide gratulieren zur Beförderung: „Beide Herren haben ihre Kompetenz in den jeweiligen Bereichen eindrucksvoll bewiesen – da ist die Erteilung der Gesamtprokura in Anerkennung und Würdigung ihrer Leistungen für uns eine höchst erfreuliche Aufgabe“.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.