Schulte managt Netzwerk der Gesundheitswirtschaft

Münster. Seit Anfang des Jahres ist Carmen Schulte für das Netzwerk Gesundheitswirtschaft Münsterland als Geschäftsführerin tätig. In der neuen Position profitiert die 28-jährige Sauerländerin von der Erfahrung, die sie in den vergangenen drei Jahren als Geschäftsstellenleiterin des gemeinnützigen Vereins mit Sitz im Technologiehof Münster gesammelt hat.

„Wir sind davon überzeugt, dass die Steuerung aller Netzwerkaktivitäten bei Carmen Schulte in guten Händen liegt“, erklärt Dr. Thomas Robbers. Der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Münster GmbH bildet mit Prof. Dr. Norbert Roeder, Vorstandsvorsitzender und Ärztlicher Direktor des Uniklinikums Münster, sowie mit Dr. Martin Biller, Vorstandsvorsitzender des Josephs-Hospitals Warendorf, den ehrenamtlichen Vorstand.
Im Netzwerk Gesundheitswirtschaft Münsterland haben sich mittlerweile 33 Unternehmen sowie Bildungs-, Versorgungs- und Forschungseinrichtungen zusammengeschlossen. Carmen Schulte, die an der Universität Münster Betriebswirtschaft studiert hat, will die Vernetzung der Mitglieder zur nachhaltigen Stärkung der Gesundheitsregion mit mehr als 90.000 Beschäftigten weiter vorantreiben. Das soll im Wesentlichen über die Initiierung fachspezifischer Projekte und die Organisation von Netzwerkveranstaltungen und Kongressen gelingen. Bereits bestehende Formate sind das Forum Gesundheitswirtschaft Münsterland und der so genannte Dialog im Netzwerk. Des Weiteren unterstützt die Geschäftsführerin die Akteure der Gesundheitswirtschaft bei der Fördermittelakquise für innovative Forschungs-, Versorgungs- und Entwicklungsprojekte, die auch auf das Konto der Region einzahlen.

Das Münsterland ist eine von sechs ausgewiesenen Gesundheitsregionen des Landes Nordrhein-Westfalen. Damit agiert das Netzwerk Gesundheitswirtschaft Münsterland auch in kontinuierlicher Abstimmung mit dem NRW-Gesundheitsministerium, das landesweit nachhaltige Branchenstrukturen etablieren will.

www.wfm-muenster.de

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.