Jürgen Stark und Ralph Heck neu im Kuratorium der Bertelsmann Stiftung

Gütersloh. Dr. Jürgen Stark, ehemaliger Chefvolkswirt der Europäischen Zentral­bank (EZB), und Dr. Ing. Ralph Heck, Direktor der Unternehmensberatung McKinsey, sind in das Kuratorium der Bertelsmann Stiftung berufen worden. Die Amtsperiode der neuen Kuratoren im Aufsicht- und Kontrollorgan der Gütersloher Stiftung läuft zunächst bis Ende 2014.

„Wir freuen uns, dass wir mit Jürgen Stark und Ralph Heck zwei international renommierte Persönlichkeiten gewin­nen konnten, die unser Gremium mit ihrem großen finanz- und wirtschaftspolitischen Sachverstand verstärken werden“, sagte Professor Dr. Werner J. Bauer, Kuratoriumsvorsitzender der Bertels­mann Stiftung.

Jürgen Stark (64) war von 2006 bis 2012 Chefvolkswirt und Mitglied im Direktorium der EZB. Zu den früheren beruflichen Stationen des profilierten Finanzexperten gehörte sein Amt als Staatssek­retär im Bundesfinanzministerium (1995 bis 1998). In dieser Zeit war er persönlicher Beauftragter des Bundeskanzlers bei der Vorbereitung der G-7/ G-8-Wirtschaftsgipfel. Anschließend war der Diplom-Ökonom für einen Zeitraum von acht Jahren Vizepräsident der Deutschen Bundesbank.

Ralph Heck (56) ist seit rund 30 Jahren bei der Unternehmensberatung McKinsey tätig. Der pro­movierte Wirtschaftsingenieur ist dort Experte für die Gestaltung von Veränderungsprozessen in Unternehmen. Heck, in Belgien geboren, hat im Bereich Volkswirtschaftslehre der Universität Karlsruhe promoviert und verfügt über mehrjährige Auslandserfahrung.

Dem Kuratorium der Bertelsmann Stiftung gehören unter der Leitung von Prof. Dr. Werner J. Bauer, Generaldirektor der Nestlé AG, an: Wolf Bauer, Vorsitzender der Geschäftsführung der UFA Film & TV Produktion; Dr. Wulf H. Bernotat, ehemaliger Vorsitzender des Vorstandes der E.ON AG; Dr. Ralph Heck, Direktor bei McKinsey; Christoph Mohn, Vorsitzender des Vorstandes der Reinhard Mohn Stiftung; Eduardo Montes, Chairman of Asociación Española de la Industria Eléctrica (UNESA), Madrid; Prof. Dr. Thomas Rauschenbach, Vorstandsvorsitzender und Direktor des Deutschen Jugendinstituts; Rolf Schmidt-Holtz, Aufsichtsratsvorsitzender der Just Software AG; Dr. Jürgen Stark, ehemaliger Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank; und Dr. Wolfgang Schüssel, ehemaliger Bundeskanzler der Republik Österreich.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.