Jens Brennholt. - Foto: FHDW
Jens Brennholt. - Foto: FHDW

Jens Brennholt ist neuer MBA-Studiengangsleiter and der FHDW Paderborn

Berufsbegleitend können sich Berufserfahrene mit dem Master of Business Administration auf ihren nächsten Karriereschritt vorbereiten. An der Fachhochschule der Wirtschaft in Paderborn (FHDW) leitet seit Januar der Diplom-Wirtschaftsingenieur Jens Brennholt den Studiengang.

Kurz und kompakt, international ausgerichtet, berufsbegleitend und mit dem Fokus auf die Persönlichkeitsentwicklung: Das kennzeichnet den Studiengang Master of Business Administration (MBA) an der Fachhochschule der Wirtschaft in Paderborn (FHDW). Das MBA-Programm hat das Ziel, aus bereits erfahrenen Profis in 18 Monaten echte Führungspersönlichkeiten zu machen.

Die Persönlichkeitsentwicklung hat daher einen hohen Stellenwert im Curriculum. „Ich kann hier sehr schnell in einer begrenzten Zeit einen Abschluss machen, der mich auf den weiteren Karriereschritt vorbereitet“, sagt Diplom-Wirtschaftsingenieur Jens Brennholt zu dem Studiengang, den er seit Januar an der FHDW leitet. „Es ist nicht nur die reine Wissensvermittlung, sondern das, was sich viele MBAs wünschen: Eine Vernetzung mit berufserfahrenen Studierenden aus unterschiedlichen Branchen und Altersklassen und mit anderen Erfahrungshintergründen. Durch diese Vernetzung und den intensiven Austausch während des Studiums bekommt man bei vernünftiger Reflektion noch einmal ganz andere Sichtweise auf sich und seinen Job.“

Das ist auch Ziel des Studiengangs, mit dem die FHDW nicht nur Berufstätige, sondern auch Unternehmen anspricht, die den MBA als Modul der Weiterqualifizierung und Managemententwicklung ihrer Führungskräfte einbauen wollen. Der MBA kombiniert die klassischen Managementinhalte mit intensiven Persönlichkeitsbildungsmaßnahmen und der Vorbereitung auf das internationale Geschäft. Vier Klausuren und sieben Studienarbeiten umfasst das Studium, außerdem sind zwei Exkursionen obligatorisch: eine nach Vietnam, eine nach China.

Brennholt, selbst erfahrene Führungskraft und seit 27 Jahren im Consulting für Führungskräfte aller Ebenen und Unternehmen tätig, hat u.a. über 40 Management-Entwicklungsprogramme begleitet, Personalentenwicklungs-Abteilungen beraten und Unternehmensakademien aufgebaut. „Ich kenne die Herausforderungen, die sich an die Persönlichkeit einer Führungskraft richten und weiß, welche Kompetenzen unser MBA-Programm gerade in Zeiten von rasanter Globalisierung und Digitalisierung vermitteln muss. Und die Pandemie ist für viele dieser Entwicklungen ein Zeitbeschleuniger geworden.“

Die Zeiten sind noch einmal unsicherer und volatiler, komplexer und ambivalenter geworden. Diese im Managementsprachgebrauch VUCA-Welt genannte Umgebung ist einer von Brennholts Schwerpunktbereichen. Sie stellt neue Bedingungen an die Führungskräfte von morgen. „Ich werde nie mehr alle Informationen als Basis für eine Entscheidung haben und da kommt es jetzt umso mehr auf Vertrauen und Ehrlichkeit bei den Beziehungen zwischen Führungskraft und Mitarbeiter*innen an. Es geht darum als Mentor, als Coach und als Dienstleister, Teams zu entwickeln, die sich selbst organisieren können – und keine Führung im klassischen Sinne mehr benötigen.“

Für Interessierte findet am 15. April um 17 Uhr ein Online-Infotermin statt. Infos und Anmeldung unter fhdw.de/pb-live.html.

FHDW – Fachhochschule der Wirtschaft

Die private Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) wurde 1993 gegründet. Sie bietet an fünf Campussen duale und berufsbegleitende Bachelor- und Master-Studiengänge in den Bereichen Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik an. Neben der engen Verzahnung von Theorie und Praxis durch die Kooperation mit rund 550 Unternehmen bietet die FHDW kleine Studiengruppen, intensive Betreuung, effiziente Studienorganisation und attraktive Karrieremöglichkeiten. Im Wintersemester 2020/2021 sind an der gesamten FHDW 2.065 Studierende eingeschrieben. Sie werden von 50 Professoren und zahlreichen Lehrbeauftragten betreut. Seit ihrer Gründung hatte die FHDW 8.400 Absolventen. Weitere Informationen unter www.fhdw.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.