Gerald Pörschmann verlässt OWL MASCHINENBAU

Bielefeld. Gut zehn Jahre nach Gründung des Netzwerkes OWL-Maschinenbau e.V. sucht der Leiter der Geschäftsstelle, Gerald Pörschmann, neue berufliche Herausforderungen.

„Ich möchte noch einmal etwas Neues aufbauen“, so Pörschmann. Nach Angaben des Vorstandssprechers Hans-Dieter Tenhaef trennen sich Verein und Geschäftsstellenleiter zum 31. Juli 2014 einvernehmlich. „Wir danken Herrn Pörschmann für die geleistete Arbeit. Er hat maßgeblich zum großen Erfolg von OWL Maschinenbau beigetragen“, so Tenhaef. Der Vorstand macht sich nun auf die Suche nach einer neuen Führungsperson, die das mittlerweile auf gut 100 Mitglieder aus dem Maschinenbau und 100 Fördermitglieder angewachsene Netzwerk gemeinsam mit dem Vorstand lenkt und weiter erfolgreich ausbauen soll. Die kommissarische Leitung übernimmt Imke Rademacher, die seit der Gründung im Netzwerk mitarbeitet und das Handlungsfeld Personal & Organisation verantwortet.

www.owl-maschinenbau.de

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.