Generationswechsel bei Klostermann

Coesfeld. Im Jahr des 110-jährigen Bestehens der Betonwerke Klostermann übergibt Geschäftsführer Peter Klostermann den Staffelstab an seinen Sohn Florian. Nach fast vier Jahrzehnten als Unternehmenslenker sei es an der Zeit, der nächsten Generation das Ruder zu überlassen, so Peter Klostermann.

Die alleinige Verantwortung hat Florian Klostermann am 1. Januar 2014 übernommen. Mit ihm, der vierten Generation, bleibt die Marke Klostermann mit hochwertigen Betonerzeugnissen für den Straßen-, Garten- und Landschaftsbau auch weiterhin in Familienhand.

Couragierter Münsterländer
Peter Klostermann verkörpert den Typ des soliden, vorausschauenden Unternehmers mit ideenreichen Innovationen und klugen Investitionen. Seit 1977 steuerte der Diplom-Betriebswirt das Stammwerk in Coesfeld mit Niederlassungen in Rosendahl-Darfeld, Bestwig und Dronten (NL) erfolgreich durch die Höhen und Tiefen der Beton- und Fertigteilindustrie. Mit Weitblick und geschickten Strategien formte er aus dem regional achtbaren Betonwerk im Münsterland einen heute deutschlandweit agierenden Vollsortimenter modernster Prägung.
Peter Klostermann hat zudem die Verbandsarbeit mitgestaltet und wirkte mehrere Jahre als Vorsitzender des Landesverbandes Beton- und Fertigteiltechnik in Düsseldorf und stellvertretender Vorsitzender des Bundesverbandes Beton- und Fertigteiltechnik in Bonn. Nach seinem Rückzug aus dem operativen Geschäft steht der 60-Jährige dem Unternehmen in beratender Funktion zur Verfügung.

Marktposition untermauern
Sein Sohn Florian Klostermann steht für Kontinuität und Ausbau der Marktpräsenz. Der 34-jährige Diplom-Kaufmann begann als Vertriebsleiter im Unternehmen und rückte 2009 in die Geschäftsführung auf, seine Kernaufgaben lagen bislang in den Bereichen Unternehmensentwicklung, Marketing und Vertrieb. Unterstützung findet Florian Klostermann bei seinem Onkel Raphael Klostermann, der langjährige Betriebsleiter ist zugleich Mitgesellschafter des Familienunternehmens.

Kompetenz seit 1904
Die Klostermann-Historie beginnt im Jahr 1904 in einer kleinen Gemeinde bei Coesfeld. Firmengründer Heinrich Klostermann gießt in seiner Werkstatt Betonrohre und das Fundament des Unternehmens, dessen Bestand und Aufstieg derart eng mit der Familie verknüpft ist. „Die Generationen wie auch Tradition und Werte, Wandel und Modernität haben die Geschichte unseres Hauses geprägt, sie machen unsere Identität aus“, betonen Vater und Sohn. Daher erscheint zum aktuellen Generationswechsel der Claim „seit 1904“ im Unternehmenslogo.

www.klostermann-beton.de

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.