Eine treue Seele am Flughafen geht von Bord

Büren. Authentisch, kompetent, lebensfroh! Sie wird vielen fehlen – nicht nur Kolleginnen und Kollegen. Nach mehr als 32 Jahren am Paderborn-Lippstadt Airport genießt Rosemarie Tetzlaff ab heute die Passivphase ihrer Altersteilzeit.

„Mit ihr geht eine beliebte Kollegin vom „Hafen“, die seit ihrem ersten Arbeitstag am 04. April 1981 nahezu alle Bereiche am Airport durchlief“, so Geschäftsführer Rolf Horstschäfer zum Abschied. Angefangen im Sekretariat und in der Rechnungsprüfung, wurde sie später sogar zur „Hilfspolizistin“ des Bundesgrenzschutzes ernannt, um bei der Durchführung der grenzpolizeilichen Abfertigung von Auslandsreisenden zu helfen“, heißt es in ihrer Personalakte.

Seit 1994 war Rosemarie Tetzlaff im Marketing erste Ansprechpartnerin der Reisebüros und Reiseveranstalter und kümmerte sich in den vergangenen 19 Jahren mit Leidenschaft, Humor und Zielstrebigkeit um die Bereiche Werbung, Anzeigen, Veranstaltungen/Messen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Sie gilt als wandelendes Lexikon, wenn es um die Geschichte und die erfolgreiche Entwicklung des hiesigen Flughafens geht. Sie war dabei, als der Paderborn-Lippstadt Airport im Juni 1984 die Zulassung zum Verkehrsflughafen erhielt, die Start- und Landebahn ausgebaut und im Zuge dessen 1986 durch weitere Investitionen in technische Anlagen der Instrumentenflug möglich war. Als 1988 ein weiteres Kapitel der Flughafengeschichte aufgeschlagen wurde, stand Rosemarie Tetzlaff auf dem Vorfeld und beobachtete voller Stolz die ersten Touristik-Charterflüge nach Mallorca und Gran Canaria auf der erneut ausgebauten Rollbahn.

In den vergangenen 32 Jahren arbeitete sie mit allen bisherigen Geschäftsführern des Flughafens wie Dr. Heribert Wesche, Dr. Friedrich Siebecke, Fritz Henze, Elmar Kleinert und dem aktuellen Geschäftsführer Rolf Horstschäfer eng zusammen und traf in dieser Zeit zahlreiche Persönlichkeiten.

Im Gästebuch des Flughafens verewigt sieht man sie unter anderem mit den Zauberkünstlern Siegfried & Roy oder Udo Jürgens. Sie traf auf Königinnen und Könige wie Silvia und Carl-Gustav von Schweden, der ehemaligen niederländischen Königin Beatrix oder Prinz Charles, auf frühere Bundespräsidenten

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.