Auf dem Bild v.l.n.r.: Dr. Sebastian Köffer, Geschäftsleiter Digital Hub * Christian Hövels, ServiceCenter Wirtschaft der Stadt Emsdetten * Bürgermeister Oliver Kellner * Oliver Henschen, Projektmanager Digital Hub * Richard Gervink, Geschäftsführer CREATEOCEANS GmbH & Co.KG. - Foto: Stadt Emsdetten
Auf dem Bild v.l.n.r.: Dr. Sebastian Köffer, Geschäftsleiter Digital Hub * Christian Hövels, ServiceCenter Wirtschaft der Stadt Emsdetten * Bürgermeister Oliver Kellner * Oliver Henschen, Projektmanager Digital Hub * Richard Gervink, Geschäftsführer CREATEOCEANS GmbH & Co.KG. - Foto: Stadt Emsdetten

Bürgermeister besucht Coworking Space in Emsdettens Bahnhofstraße

Seit Dezember 2019 beherbergt die Villa Nova in den ehemaligen Räumlichkeiten der Diskothek Plattendeck einen modernen Coworking Space – den Digital Hub. Bei einem Besuch überzeugte sich Bürgermeister Oliver Kellner von dessen Potential für die lokale Digitalszene.

Der Digital Hub Emsdetten ist einer von vielen Coworking Spaces, die mittlerweile im Münsterland zur Verfügung stehen. Weitere finden sich etwa in Gescher, Coesfeld, Ibbenbüren oder Lengerich und bieten zentrale Treffpunkte für die wachsende Digitalszene in der Region. Hier können Räumlichkeiten zum Arbeiten kostengünstig gemietet werden, Büroausstattung und Kaffee-Flatrate inklusive! Im Rahmen von Netzwerkevents begegnen sich Co-Worker aus allen Branchen, mittelständische Unternehmen, Startups oder Freelancer. So schlagen Coworking Spaces mit ihrem Angebot in die Kerbe der digitalen Transformation, unterstützen bei der Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle und sind Treffpunkt für künftige Veranstaltungen.

Zusammen mit Dr. Sebastian Köffer (Geschäftsleiter Digital Hub), Oliver Henschen (Projektmanager Digital Hub), Richard Gervink (Geschäftsführer Createoceans) und Christian Hövels vom ServiceCenter Wirtschaft der Stadt Emsdetten machte sich Bürgermeister Oliver Kellner nun ein eigenes Bild vom Emsdettener DigiHub. Im Vordergrund stand das vielseitige Angebot des Coworking Spaces, der zum Digital Hub münsterLAND gehört und Teil der landesweiten Initiative „Digitale Wirtschaft NRW“ ist. „Ich freue mich, dass mit Abklingen der Corona-Pandemie nun endlich das enorme Potential des DigiHubs für die lokale Digitalszene ausgeschöpft werden kann“, so Kellner.

Die gut ausgestatteten Arbeitsplätze in der denkmalgeschützten Villa bieten die Basis für kreative Netzwerkarbeit. Nicht nur Startups werden hier auf der Suche nach ihrem ersten eigenen Büroarbeitsplatz fündig. Weitere Informationen zum DigiHub in der Bahnhofstraße 2 finden sich auf www.digitalhub.ms sowie auf der Homepage der Stadt Emsdetten unter www.emsdetten.de/digihub.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.