Handwerkskammer Münster: Läden des Handwerks wieder besser erreichbar

Das lokale Handwerk ist ab Montag (20. April) wieder besser für Kunden erreichbar. Die Handwerkskammer (HWK) Münster begrüßt die beschlossenen Lockerungen des Landes NRW für den Handel. Diese gelten auch für zahlreiche Ladengewerke.

„Das Handwerk will arbeiten, damit möglichst viele Betriebe die Corona-Krise überleben und Arbeits- und Ausbildungsplätze erhalten bleiben“, betont HWK-Präsident Hans Hund. Er appelliert an Kunden, insbesondere jetzt lokale und regionale Anbieter zu bevorzugen. Jeder Auftrag, ganz gleich ob klein oder groß, sichere Existenzen, Beschäftigung und Zukunftsperspektiven vor Ort, so Hund.

Schon während der bislang geltenden Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie durften alle Handwerksbetriebe außer Friseuren und Kosmetikern in Werkstätten und auf Baustellen tätig sein. Ab nächster Woche können Fahrrad- und Kraftfahrzeughändler ihre Verkaufsräume wieder komplett öffnen und Produkte anbieten. Dies war bisher schon Bäckereien, Konditoreien und Fleischereien erlaubt. Überdies wird eine Ladenöffnung nun auch Betrieben gestattet, die eine Geschäftsfläche bis 800 Quadratmeter haben. Die Unternehmen treffen dafür Hygiene- und Infektionsschutzvorkehrungen. Das Abstandsgebot von eineinhalb Metern muss eingehalten sein.

Besondere Regelungen gelten für die Gesundheitsgewerke, bei denen die medizinisch erforderliche Leistung ein Unterschreiten der Abstandsgrenze erforderlich macht: Augenoptiker, Hörgeräteakustiker, Orthopädietechnikern und Orthopädieschuhmachern dürfen Kunden bei Bedarf, aber mit Schutz näher kommen.

Friseursalons können voraussichtlich am 4. Mai wieder öffnen, wenn auch für sie alle erforderlichen Maßnahmen einhaltbar sind. Bei medizinisch notwendigem Haarersatz darf der Friseur in geschütztem Rahmen auch jetzt schon arbeiten.

Handwerksbetriebe, die Rat zur Umsetzung der Vorkehrungen zum Schutz vor Infektionen einholen möchten, können sich an die zuständigen Innungen, Fachverbände und Berufsgenossenschaften wenden, empfiehlt die Handwerkskammer.

Verbraucher finden Handwerker in ihrer Nähe über die örtliche Kreishandwerkerschaft und die Internetseite der Handwerkskammer: www.hwk-muenster.de/handwerkersuche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.