Loom bringt neue Jobchancen

Spielend einfach ins Gespräch gekommen: Hildegard Grimm-Hett im Loom mit Marktleiter Stephan Schulwitz (Foto: C. Apdarmani)
Spielend einfach ins Gespräch gekommen: Hildegard Grimm-Hett und Marktleiter Stephan Schulwitz auf der Loom-Jobmesse (Foto: C. Apdarmani)

Am 26. Oktober ist es soweit: Das neue Loom öffnet in Bielefeld seine Türen. ECE, Arbeitsagentur und Jobcenter sorgten bereits im Vorfeld dafür, dass der künftige Einkauf sowie die wohlschmeckende Stärkung zum Erlebnis werden. 1500 Arbeitssuchende trafen im Zuge einer direkt und unkompliziert auf 18 Arbeitgeber. Die ersten Arbeitsverträge wurden bereits unterschrieben.

Loom-Eröffnung schafft Arbeitsplätze

Ob Handel, Gastronomie oder Dienstleistungssektor: Geschäftsmodelle sind erfolgreich, wenn alle Faktoren zusammenpassen. Der direkte Kontakt zwischen Arbeitgebern und Arbeitssuchenden lässt schnell erkennen, ob es „passt“. So entstand die Idee der drei Arbeitsmarktpartner, eine gemeinsame Plattform anzubieten. Auf der heutigen Jobmesse im Berufsinformationszentrum der Bielefelder Arbeitsagentur tauschten sich Arbeitssuchende und Arbeitgeber aus, um die vielseitigen Chancen zu nutzen, die das neue Einkaufszentrum als neuer Jobmotor im Herzen der Stadt bieten wird. Für die Bewerberin Hildegard Grimm-Hett war es nicht das erste Bewerbungsgespräch ihrer beruflichen Laufbahn, aber eine ganz neue Erfahrung: „Bisher hatte ich mich klassisch beworben: Hatte Lebenslauf und Zeugnisse verschickt, auf die Rückmeldung gewartet, ob ich zum Vorstellungsgespräch eingeladen würde. Heute habe ich einfach meinen Lebenslauf eingepackt und mich bei Arbeitgebern direkt vorgestellt“, beschreibt die 54-Jährige ihr erstes Job-Speed-Dating.

Win-win-Situation für alle

Sie erfuhr von der Loom- Jobmesse in der Zeitung und hat die erste Hürde des Bewerbungsprozesses erfolgreich gemeistert. Der Spielwarenspezialist Toys“R“Us sucht u.a. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Verkauf und Kasse – Hildegard Grimm-Hett sucht eine Teilzeitanstellung im Einzelhandel. „Nach zehn Minuten Vorstellungsgespräch war mir klar: Ich weiß genau, wo ich mir Frau Grimm-Hett als Mitarbeiterin in unserem Markt vorstellen kann und habe sie zum zweiten Bewerbungsgespräch eingeladen“, freut sich Marktleiter Stephan Schulwitz über den erfolgreichen Austausch. Auch für ihn war diese besondere Art des Bewerbungsprozesses eine neue – positive – Erfahrung: „Die Resonanz auf dieses Konzept hat mich beeindruckt. Meine Kollegen und ich durften heute eine außerordentlich große Zahl von Bewerberinnen und Bewerbern kennenlernen und unser eigenes Team vorstellen. Die ersten Arbeitsverträge haben wir heute bereits unterzeichnet, weitere werden folgen. Mein Fazit: Wir gehen mit mehr nach Hause, als wir uns erhofft hatten.“

Jobmessen als Erfolgsfaktor

Der Chef der Bielefelder Arbeitsagentur Thomas Richter freut sich über den großen Andrang und die gelungene Zusammenarbeit: „Bielefeld ist ein robuster Wirtschafts-standort in OWL und ich freue mich, dass weitere Chancen auf dem Arbeitsmarkt unserer Region entstehen. Begeistert hat mich das Ergebnis der Netzwerkarbeit zwischen der ECE, der Arbeitsagentur sowie dem Jobcenter Arbeitplus: Interessen und Tätigkeitsfelder wurden auf den Punkt gebracht, Arbeitssuchende und Arbeitgeber kamen ins direkte Gespräch. Wir sind stolz auf die ersten unterzeichneten Arbeitsverträge und hoffen auf zahlreiche weitere Beschäftigungsverhältnisse.“Angelika Pötter, stellvertretende Geschäftsführerin des Jobcenters, ergänzt: “Die guten Erfahrungen mit unseren Jobmessen haben sich bestätigt. Die heutige Veranstaltung machte es Arbeitssuchenden wie Unternehmen leicht, in Kontakt zu kommen.“

Vermittlung direkt vor Ort

Arbeitplus Bielefeld lobte die Vielfalt der angebotenen Stellen – da sei für jeden Bewerber etwas dabei gewesen. „Die Loom-Jobmesse war ein voller Erfolg. Die positive Resonanz der Arbeitgeber und der interessierten Arbeitnehmer zeigen uns, dass diese Kooperation eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten geschaffen hat. Mit der Möglichkeit einer eigenen Messe haben wir einen wichtigen Beitrag im Personal-Rekrutierungsprozess unserer Mietpartner leisten können und ermöglichten den Interessierten, frühzeitig direkt mit den Personalverantwortlichen unserer Shops und Gastronomen, persönlich in Kontakt zu treten. Das Loom, mit seinen 110 Geschäften, wird mit über 750 Arbeitsplätzen ein weiterer wichtiger Arbeitgeber in der Bielefelder Innenstadt werden“, so Michael Latz, der Center Manager des Loom Bielefeld.

Veröffentlicht von

Katherina Ibeling

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.