kunststoffland NRW Innovationstag, 04. Juni 2019 „Erfolgreicher Einsatz der Additiven Fertigung – Chancen, Grenzen, Praxistipps“. (Bild: kunststoffland NRW e.V.)
kunststoffland NRW Innovationstag, 04. Juni 2019 „Erfolgreicher Einsatz der Additiven Fertigung – Chancen, Grenzen, Praxistipps“. (Bild: kunststoffland NRW e.V.)

kunststoffland NRW Innovationstag

Radevormwald . Im Fokus auf dem diesjährigen kunststoffland Innovationstag am 04. Juni 2019 stehen Ihre Fragen zum Thema Additive Fertigung, darüber hinaus gibt es natürlich viele neue Impulse unserer Referenten/innen von Evonik Industries AG, ARBURG GmbH + Co KG, Canto Ing. GmbH und der Deutschen Bahn AG.

Erfahren Sie auf dem Innovationstag u. a. am Beispiel Ersatzteilversorgung der Deutschen Bahn, wie die Additive Fertigung bereits erfolgreich eingesetzt wird und wie auch Ihr Unternehmen profitieren kann. Der Innovationstag findet diesmal statt im ARBURG Technology Center, Kaiserstr. 171, 42477 Radevormwald.

Besichtigen Sie auch das Technikum von Arburg (ATC Radevormwald) und lassen Sie sich fachkundig beraten.

Zeitplan für den Innovationstag

14:00 Uhr Registrierung und Begrüßungs-Kaffee/ parallel dazu Besichtigung des Technikums von Arburg

15:00 Uhr Eröffnung und Einleitung Dr. Patrick Glöckner, VP Industry Cross Innovation, Evonik Industries AG, Vorstand kunststoffl and NRW e.V.

15:10 Uhr Begrüßung Ulf Moritz, Abteilungsleiter, ATC Radevormwald ARBURG GmbH + Co KG

15:20 Uhr Aktueller Stand und Zukunft der Additiven Fertigung in Klein-/Serien Partnervortrag Frank Kynast, Manager Additive Manufacturing, ARBURG GmbH + Co KG Hagen Tschorn, Geschäftsführer, Canto Ing. GmbH

15:50 Uhr 3D-Druck – Künftige Materialien und Technologien in der Industrieproduktion Sylvia Monsheimer, Head of Market Segment Neue 3D Technologien, Evonik Industries AG

16:10 Uhr Kaffeepause

16:40 Uhr Wir drucken, um zu fahren: 3D-Druck bei der Deutschen Bahn Dr. Tina Schlingmann, Senior Referent Technik Gesamtsystem Bahn, Deutsche Bahn AG

17:00 Uhr Podiumsdiskussion unter Einbezug des Plenums mit:
• Frank Kynast (Maschinenhersteller)
• Hagen Tschorn (Kunststoffverarbeiter)
• Dr. Tina Schlingmann (Anwenderindustrie)
• Sylvia Monsheimer (Rohstoffhersteller) 17:40 Uhr Schlusswort Dr. Patrick Glöckner 17:45 Uhr Get Together und Imbiss (Ende circa 19:00 Uhr)

www.kunststoffland-nrw.de/

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.