23. Tag der Cyber-Sicherheit. (Foto: TheDigitalWay pixabay)
23. Tag der Cyber-Sicherheit. (Foto: TheDigitalWay pixabay)

Ein Tag für die Cyber-Sicherheit

Münster. Cyber-Risiken erkennen und Schutzmaßnahmen ergreifen – mit diesen Themen richtete sich der 23. Tag der Cyber-Sicherheit am 11. Juli von 10 bis 17 Uhr in Münster an Handwerksbetriebe und -organisationen. Das Vormittagsprogramm befasste sich primär mit Themen für Organisationen.

Ab 13:30 Uhr präsentierten IT-Experten Themen der Cybersicherheit für Betriebe: Live-Hacking, Datenschutz-Grundverordnung erfolgreich meistern, Cyber-Versicherungen, Sicherheit von Onlineshops, Unternehmens-Webseiten, Sensibilisierung von Beschäftigten, IT-Sicherheit und vieles mehr. Ab 16 Uhr bestand die Möglichkeit zum Gespräch: aus der Praxis für die Praxis.

Allianz für Cyber-Sicherheit

Ausgerichtet wurde der Tag von der Allianz für Cyber-Sicherheit, dem Kompetenzzentrum Digitales Handwerk (KDH) und der Handwerkskammer Münster. Die Veranstaltung fand im HBZ (Echelmeyerstraße 1-2, 48163 Münster) statt. Die Teilnahme war kostenlos.

www.hwk-muenster.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.