Die DENIOS Veranstaltungsreihe „Kultur im Forum" bietet abwechslungsreiches Programm. Saisonabschluss mit dem Künstlerduo „Die Vorleserin + ER". (Foto: DENIOS)
Die DENIOS Veranstaltungsreihe „Kultur im Forum" bietet abwechslungsreiches Programm. Saisonabschluss mit dem Künstlerduo „Die Vorleserin + ER". (Foto: DENIOS)

DENIOS präsentiert: Künstler mit kultureller Veranstaltungsreihe

Bad Oeynhausen. Das Umweltschutz und kulturelles Engagement sich gut ergänzen, beweist die DENIOS AG mit der Veranstaltungsreihe „Kultur im Forum“, die in diesem Jahr von Juni bis Ende November im Forum des Hauptgebäudes in Bad Oeynhausen stattfindet. Den saisonalen Abschluss der Reihe bildet passend zur Adventszeit am 26. November eine szenische Weihnachtslesung von Annette Ziebeker und Detlev Schmidt.

Plattform für Kunstschaffende aus OWL

Seit vier Jahren gibt es das Format „Kultur im Forum“ nun schon bei DENIOS. Neu in diesem Jahr ist die Gestaltung eines festen Programms, welches halbjährlich erscheint und drei bis vier Veranstaltungen unterschiedlichster künstlerischer Ausdrucksformen beinhaltet. Die Event-Reihe wurde damals gezielt ins Leben gerufen, um Künstler aus der Region OWL zu unterstützen sowie das DENIOS-Forum als regionales Kulturquartier zu etablieren. Allen Liebhabern von Kunst und Kultur wird dabei die Möglichkeit gegeben, eintrittsfrei an der Veranstaltungsreihe teilzunehmen.

DENIOS – Abwechslungsreiches Programm für jeden Geschmack

Von Vernissagen, Fotoausstellungen oder Lesungen war das Programm in diesem Jahr facettenreich. Es wird in 2018 durch eine szenische Weihnachtslesung des Künstlerduos „Die Vorleserin + ER“ vom Zimmertheater am Eck abgeschlossen. Der Regisseur und Profischauspieler Detlev Schmidt und die Amateurschauspielerin Annette Ziebeker tragen am 26. November um 17.00 Uhr im DENIOS Forum heitere, amüsante oder nachdenkliche Texte rund um das Weihnachtsfest vor. Auch auf Buchtipps dürfen sich die Zuhörer des Programms „Und plötzlich stehen wir vor der Tür … die Weihnachtslesung“ freuen. Platzreservierungen können bei Tim Frischholz unter der Telefonnummer 05731-753-266 oder per Mail an tif@denios.de vorgenommen werden.

www.denios.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.