Bürgermeister Helmut Knurbein (Mitte) eröffnete die Ausstellung „Alltagsmenschen“ im Beisein von Künstlerin Christel Lechner (links) (Foto: Stadt Meppen)
Bürgermeister Helmut Knurbein (Mitte) eröffnete die Ausstellung „Alltagsmenschen“ im Beisein von Künstlerin Christel Lechner (links) (Foto: Stadt Meppen)

Alltagsmenschen bereichern das Meppener Stadtbild

Ausstellung offiziell eröffnet

Nun stehen sie und sind bis zum 11. Oktober zu bewundern: Die Alltagsmenschen-Figuren des Künstlerinnen-Duos Christel und Laura Lechner, die an insgesamt 10 Standorten im Meppener Stadtgebiet verweilen. Am Dienstag, 12. Juli, hat Bürgermeister Helmut Knurbein die Ausstellung im Beisein von Christel Lechner offiziell eröffnet.

Das größte Ensemble findet man direkt am Brunnen auf dem Marktplatz – hier findet eine Polonaise von insgesamt 18 Figuren für drei Monate ihr zu Hause.
Die weiteren Figuren sind an folgenden Standorten zu finden:

  1. Geraffte Röcke – Historisches Rathaus
  2. Eheleute mit Hund – Domhof
  3. Mann mit Hund – Arenbergische Rentei
  4. Duscher – WSA-Bauhof-Insel
  5. Fernglasmann – Püntkers Patt
  6. Couchzone – Sparkasse
  7. Männer – Windthorstplatz
  8. Tänzer – Zum Stadtgraben
  9. Einkaufsfrauen – Marktplatz

„Die lebensgroßen Betonskulpturen sind ein echter Hingucker. Für die Dauer von etwa drei Monaten werden die Alltagsmenschen unsere Stadt beleben und sicherlich viele Besucherinnen in die Innenstadt locken“, zeigt sich Bürgermeister Helmut Knurbein überzeugt. Schon am ersten Tag der Ausstellung hätten die Skulpturen für viel Aufsehen und beliebte Motive für Schnappschüsse gesorgt. Die Stadt Meppe lädt alle Meppenerinnen und Besucher*innen herzlich ein, ein Foto mit den Alltagsmenschen unter Nutzung des Hashtags #alltagsmenschenmeppen auf Instagram zu posten. „Wir werden die Bilder sammeln und anschließend präsentieren“, kündigt Bürgermeister Knurbein an.
Das Projekt wird mit einer Förderquote von 90 Prozent aus dem niedersächsischen Sofortprogramm „Perspektive Innenstadt“, das aus EU-Mitteln finanziert wird, gefördert.
Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter www.meppen.de/alltagsmenschen

Veröffentlicht von

WIR Redaktion

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.