©industrieblick - stock.adobe.com

So gewinnen Sie junge Leute für eine Ausbildung

Für Unternehmen in vielen Branchen wird es immer schwieriger motivierte junge Leute für ihre Ausbildungsplätze zu finden. Das liegt vor allem daran, dass nur sehr wenige Ausbildungsplätze bekannt und beliebt sind und alle anderen Unternehmen sich deshalb aktiv auf die Suche machen müssen. Dabei werden immer neue Konzepte, wie zum Beispiel ein Tag der Ausbildung, etabliert, um jungen Leuten die verschiedenen Ausbildungen näherzubringen.
In diesem Artikel möchten wir noch weitere Maßnahmen anführen, mit denen Unternehmen junge Leute auf ihre Ausbildungsplätze aufmerksam machen können.

Mit Social Media für freie Ausbildungsplätze werben

Gerade spezialisierte Unternehmen aus dem B2B Bereich haben es schwer, wenn es um die Besetzung von Ausbildungsplätzen geht. Denn kaum ein junger Mensch kennt diese Unternehmen oder hat einen Bezug zur entsprechenden Branche. Ein Beispiel für solch ein Unternehmen ist Prema Service. Der Industrieanlagenanbieter und Experte für Quetschventile genießt einen guten Ruf. Trotzdem ist er außerhalb der Branche kaum bekannt.
Deshalb ist wichtig, dass gerade solche Unternehmen über Facebook auf ihre Angebote hinweisen und diese auch bei der entsprechenden Zielgruppe bewerben.

Lernen Sie Interessenten bei einer Veranstaltung kennen

Viele Unternehmen laden Interessenten erst einmal zu einer unverbindlichen Veranstaltung ein, um sich kennenzulernen. Dabei handelt es sich um eine Vorstufe des Bewerbertags, da hier im Vorfeld noch nicht selektiert wird. Meist wird sich das Unternehmen für etwa 1-2 Stunden vorstellen. Eventuell wird dies mit einer Betriebsführung verbunden, um den jungen Menschen einen Einblick in den Alltag der Firma zu verschaffen.
Im Anschluss gibt es die Chance für Fragen. Außerdem bieten viele Unternehmen danach noch ein get together, bei dem in einer lockeren Atmosphäre genetzwerkt werden kann. So kann das Unternehmen potentielle Azubis nicht nur in der angespannten Situation eines Bewerbungsgesprächs, sondern auch in einem lockeren Gespräch kennenlernen.

Sprechen Sie junge Leute auf einer Jobmesse an

In vielen Städten gibt es Jobmessen, um Absolventen und potentielle Arbeitgeber zusammenzubringen. Manche Firmen erkennen den Stellenwert solcher Veranstaltungen nicht und sind deshalb nur schlecht oder gar nicht vertreten. Doch damit vergeben sie leichtfertig die Chance auf qualifizierten Nachwuchs.
Idealerweise wird der Stand nicht nur von eigenen Azubis, sondern auch einigen Ausbildern oder Führungskräften besetzt. So können sich Interessenten ein deutlich umfangreicheres Bild vom Unternehmen machen und für jede Frage den passenden Ansprechpartner finden.

 

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.