Foto: Pixabay
Foto: Pixabay

Digitales Recruiting: Workshop zur innovativen Personalgewinnung an der FH Münster

In den letzten zwei Jahrzehnten ist der Bereich Human Resources, kurz HR, rapide gewachsen und unterzieht sich dank digitalem Wandel ständigen Veränderungen. Der technologische Fortschritt liefert dem Personalwesen neue Chancen und Möglichkeiten. Doch wie funktioniert das mit dem sogenannten Digital Recruiting genau? Der von der STF Gruppe initiierte Workshop auf dem Steinfurter Campus der FH Münster soll darüber mehr Aufschluss geben. 

Workshop für HR-Manager und Unternehmensentscheider

Zu Zeiten von Guerilla-Bewerbungen und Online-Stellenausschreibungen wirkt die klassische Personalgewinnung überholt. Trotzdem kommen viele Unternehmen nicht mit den technischen Veränderungen mit oder finden es schwierig, qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen. „Wie erreicht man Bewerber und spricht diese gezielt an?“ lautet eine der Leitfragen des Workshops „Digital Recruiting“, der am 22. Januar 2020 stattfindet. Von 14 bis 17 Uhr teilt die STF Gruppe, ein bundesweit aktives Ingenieurunternehmen, ihre Erfahrungen und erklärt, wie sie das Konzept FasTTrack firmenintern etabliert haben, um überholte Recruiting-Prozesse zu überarbeiten. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung allerdings notwendig. Unterstützt wird die STF Gruppe von der Initiative TRAIN – Transfer und Innovation im Kreis Steinfurt. Dem offiziellen Eventbericht zufolge richtet sich der Workshop an HR-Manager, Unternehmensentscheider sowie Marketing- und Kommunikationsverantwortliche. 

Foto: Pixabay
Foto: Pixabay

FasTTrack: Vorstellung des Express-Bewerbungsverfahrens

Zum Workshop-Programm gehören vier Impulsvorträge, die sich mit der Digitalisierung im Personalwesen auseinandersetzen und auf Recruitment-Strategien hinweisen. Der Vortrag „Online Marketing im Recruiting – Was Sie von Amazon & Co. lernen können“ gibt Denkanstöße und regt dazu an, bewährte Praktiken auf das eigene Unternehmen anzuwenden. Im Anschluss erwartet die Teilnehmer eine Live-Vorführung des Bewerbungsverfahrens FasTTrack. Die STF Gruppe hat die Methode selbst entwickelt. Nach Aussagen des Unternehmens müssen Bewerber damit bloß ihre Wunschstelle auswählen und auf „Express-Bewerbung mit STF FasTTrack“ klicken. Als letzter Schritt wird noch ein Link zum eigenen Social-Media-Profil hinzugefügt. Bewerber können natürlich selbst entscheiden, welche soziale Plattform sie für diesen Zweck verwenden. 

Modernes Recruiting: Vorstellungsgespräche via Livestream

Neben der Ein-Klick-Bewerbung von STF gibt es unzählige weitere Methoden, die den Bewerbungsprozess durch technische Innovationen erleichtern. Eine davon ist die Livestream-Technologie. Mussten Bewerber früher noch von weit anreisen, um sich persönlich vorzustellen, ist das heutzutage gar nicht mehr notwendig. Durch Videokonferenzen in Echtzeit können sich Arbeitgeber und –nehmer auch so kennenlernen. Auf beiden Seiten werden Kosten und Zeit gespart. Da sich die Bild- und Tonqualität von Livestreams im Laufe der Jahre drastisch verbessert hat, muss das Vorstellungsgespräch nicht zwangsläufig unpersönlicher sein. Die Kommunikation auf einer persönlichen Ebene machen sich auch andere Industrien zunutze. Live-Vorlesungen im Studium erfreuen sich großer Beliebtheit, da man so nicht ortsgebunden studieren muss, den Stoff aber dennoch in Echtzeit verfolgen kann. Edukatico bietet zum Beispiel eine große Auswahl an Online-Vorlesungen. Auch im Gaming-Bereich wird die Technologie gern verwendet. Streamer und Streamende teilen und erleben dank dieser packende Momente, die gleichzeitig flüchtig und einzigartig sind. Bei Glücksspielen kann auf diese Weise sogar von Zuhause aus mit dem Croupier kommuniziert werden. Im Sunmaker Casino wird z.B. unter anderem Roulette, Baccara und Blackjack angeboten. Großer Vorteil am Livestream ist, dass man nicht ortsgebunden ist und die Technologie von quasi überall nutzen kann. In Unternehmen stellt es also ein praktisches Tool dar, das sich in Zukunft noch weiter etablieren wird. 

Am 22. November lädt die STF Gruppe zusammen mit der Initiative TRAIN – Transfer und Innovation im Kreis Steinfurt HR-Manager und Unternehmensentscheider zu einem informativen Workshop zum Thema Digital Recruiting ein. Die Teilnahme ist kostenlos und findet auf dem Steinfurter Campus der FH Münster statt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.