Praxisnah - WH zum fünften Mal in Folge als einer der besten Ausbildungsbetriebe Deutschlands ausgezeichnet (Foto: Windmöller & Hölscher)
Praxisnah - WH zum fünften Mal in Folge als einer der besten Ausbildungsbetriebe Deutschlands ausgezeichnet (Foto: Windmöller & Hölscher)

Windmöller & Hölscher Academy
gehört zu Deutschlands besten
Ausbildungsbetrieben 2022

Die Academy des Lengericher Maschinenbauers Windmöller &
Hölscher (W&H) erhält zum fünften Mal in Folge vom Magazin Focus
die Auszeichnung als einer der besten Ausbildungsbetriebe
Deutschlands. W&H erreicht dabei Platz 24 unter den großen
Unternehmen im Branchenranking für den Maschinen- und
Anlagenbau. Die Bewertung ergibt sich aus dem Social Listening
und der Auswertung von Fragebögen.

Aktuell beschäftigt W&H 61 Auszubildende, darunter 15 duale Studenten, in sieben Ausbildungsberufen und fünf Studiengängen. Im letzten Jahr schloss ein Absolvent als Landesbester NRW im Beruf Technischer Systemplaner ab, sechs weitere erreichten eine Abschlussnote mit Einser-Durchschnitt. „Mit unseren sehr guten Rahmenbedingungen ermöglichen wir bei der Academy jungen Menschen den bestmöglichen Start ins Berufsleben und im besten Fall eine Karriere in der W&H Gruppe. Das, gepaart mit der persönlichen Leidenschaft der Ausbilder, wird offensichtlich auch unabhängig von W&H wahrgenommen und durch die Auszeichnung erneut bestätigt“, berichtet Olaf Heymann-Riedel, Geschäftsführer der W&H Academy.
Das Ranking von Focus Money und Deutschland Test basiert auf einer Studie des Instituts für Management- und Wirtschaftsforschung, in der Deutschlands 20.000 mitarbeiterstärkste Unternehmen untersucht wurden. Es erfolgte eine Analyse verschiedener Internet-Quellen – dem sogenannten Social Listening.
Zusätzlich wurden umfassende und strukturierte Online-Fragebögen an die Unternehmen geschickt und ausgewertet. Das Gesamtergebnis ergibt sich aus den Punkten beider Verfahren.

Veröffentlicht von

WIR Redaktion

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.