Besondere Ehrung: DMG MORI erhält den diesjährigen Innovationspreis des Bundesverbands Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) für sein erfolgreiches Einkaufs- und Logistikmanagement. (v.l.n.r.: Dr. Silvius Grobosch, BME-Hauptgeschäftsführer, Tanju Durmaz, Leiter Corporate Purchasing Strategy DMG MORI, Timo Rickermann, Chief Purchasing Officer DMG MORI und Dr. Michael Nießen, Jury-Sprecher BME-Innovationspreis) - Foto: DMG Mori
Besondere Ehrung: DMG MORI erhält den diesjährigen Innovationspreis des Bundesverbands Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) für sein erfolgreiches Einkaufs- und Logistikmanagement. (v.l.n.r.: Dr. Silvius Grobosch, BME-Hauptgeschäftsführer, Tanju Durmaz, Leiter Corporate Purchasing Strategy DMG MORI, Timo Rickermann, Chief Purchasing Officer DMG MORI und Dr. Michael Nießen, Jury-Sprecher BME-Innovationspreis) - Foto: DMG Mori

DMG MORI erhält BME-Innovationspreis 2019

Hohe Auszeichnung für digitale Exzellenz: DMG MORI gewinnt den diesjährigen Innovationspreis des Bundesverbands Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME), Gesamtsieg für vorbildliche digitale Transformation und Neuausrichtung des Einkaufs. Der Award wurde dem Unternehmen heute für sein erfolgreiches Einkaufs- und Logistikmanagement vor rund 2.000 Gästen in Berlin verliehen.

„Wir sind stolz auf diese besondere Anerkennung der digitalen Transformation und Neuausrichtung unserer globalen Einkaufsstrategie. Gemeinsam mit starken Partnern treiben wir unsere Innovationskraft voran“, sagt Christian Thönes, Vorstandsvorsitzender der DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT. „Die stabilen Technologiepartner und Lieferanten von DMG MORI sind dabei ein wesentlicher Erfolgsfaktor – ihnen gilt unser Dank“.

Das prämierte Konzept überzeugt mit effizienteren Prozessen durch automatisierte Bestellvorgänge, eine globale Matrix-Organisation mit regionalen Einkaufseinheiten und integrierte ITLösungen.

Die Vernetzung umfasst dabei die gesamteWertschöpfungskette. Schwerpunkte sind internetfähige Produkte und datenbasierte Services. Um einen komplett automatisierten Beschaffungsprozess zu etablieren, hat DMG MORI zudem die zentrale Finanzbuchhaltung eingebunden. So kann der gesamte Prozess – von der Bestellanforderung bis zur Bezahlung der Rechnung – digital abgebildet werden. Auch Bedarfsprognosen können so besser durchgeführt und die Zusammenarbeit mit Lieferanten noch effizienter gestaltet werden. All diese Maßnahmen tragen dazu bei, den Beitrag des Einkaufs am Unternehmenserfolg nachhaltig zu steigern.

DMG MORI treibt für seine Kunden die Zukunftsfelder Automatisierung, Digitalisierung und ADDTITIVE MANUFACTURING aktiv voran. Dass die eigene Einkaufsabteilung ihre internen Strukturen und Prozesse komplett digital ausrichtet, versteht sich daher von selbst. Denn Innovation und Veränderungsmanagement gehören bei DMG MORI eng zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.