Die 17. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau findet vom 12. bis 14. Oktober 2022 im Messezentrum Bad Salzuflen statt. (Foto: Easyfairs GmbH)
Die 17. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau findet vom 12. bis 14. Oktober 2022 im Messezentrum Bad Salzuflen statt. (Foto: Easyfairs GmbH)

Ausblick auf die FMB – Zuliefermesse Maschinenbau 2022

Neue Zulieferer kennenlernen – und Praxisbeispiele für die Digitalisierung

Wenn am 12.Oktober 2022 die FMB – Zuliefermesse Maschinenbau beginnt, werden viele Besucher den Kontakt zu neuen Zulieferern suchen. Christian Enßle, Head of Cluster FMB des Messeveranstalters Easyfairs GmbH: „Es gibt wohl kaum einen Maschinenbauer, der nicht unter den angespannten internationalen Lieferketten leidet. Nach einer aktuellen VDMA-Umfrage verfolgen 83% der Unternehmen aktuell das Ziel, ihr Lieferantennetzwerk zu erweitern.“

Da kommt die FMB zur rechten Zeit. Mehrere hundert qualifizierte Zulieferer des Maschinenbaus präsentieren ihr Leistungsspektrum und ihre Innovationen. Dabei decken sie das komplette Spektrum der Wertschöpfungskette ab und bieten das Potenzial, als Alternativ- oder Zweitlieferant die Zulieferkette zu verstetigen.

Besucher, die dabei schnell zum Ziel kommen und möglichst viele potenzielle Zulieferer kennenlernen möchten, können schon im Vorfeld Kontakte anbahnen – über die „B2B Matchmaking“-Plattfom. Christian Enßle: „Registrierte Messebesucher melden sich einfach auf der Plattform an, hinterlegen ein Profil mit ihrem konkreten Bedarf oder Angebot und schauen sich die Profile anderer Teilnehmer an. Wenn das Profil zum Bedarf passt, buchen sie einen Termin und erhalten vor der Messe einen Meeting-Zeitplan. So können sie ihren Messebesuch effizient gestalten.“

Die so gewonnene Zeit lässt sich für Streifzüge über die Messe nutzen oder aber für einen Besuch der parallel zur Messe stattfinden Vorträge, die den Schwerpunkt beim nach wie vor zentralen Technologie-Thema setzen: der Digitalisierung. Zahlreiche Zulieferer und Dienstleister haben hier neue Lösungen entwickelt, um ihre Kunden zu unterstützen, und einige berichten am zweiten Messetag ausführlich darüber. Dabei kommen auch Themen wie Künstliche Intelligenz und 3D-Druck zur Sprache.

Das Vortragsprogramm des ersten Tages steht unter dem Leitthema „Produktive Maschinen – aber sicher“. Hier geht es somit um Safety und Security. Und der dritte Tag wird traditionell vom Spitzencluster it´s OWL gestaltet – mit spannenden Berichten über Industrie 4.0-Kooperationsprojekte. In diesem Jahr wirkt auch das Mittelstand-Digital Zentrum Ruhr OWL am Vortragsprogramm mit. Diese Landesinitiative macht Erkenntnisse aus dem Spitzencluster für kleine und mittlere Unternehmen verfügbar – spannende Einblicke aus der Praxis für die Praxis sind garantiert.

                                                             ***

Die 17. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau findet vom 12. bis 14. Oktober 2022 im Messezentrum Bad Salzuflen statt.

Veröffentlicht von

WIR Redaktion

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.