Werbemittel für junge Unternehmen richtig nutzen

Bildrechte: Flickr letters N Veenstra CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Deutschland ist nicht nur das Land der Dichter und Denker, sondern auch der Gründer. Mehr als 300.000 Existenzgründungen werden jährlich verzeichnet. Dadurch entstehen Arbeitsplätze und die Wirtschaft wird angekurbelt. Für die jungen Unternehmer gibt es aber zunächst einmal viele Herausforderungen zu bestehen – zum Beispiel müssen sie ihrem Start-up zu einem gewissen Bekanntheitsgrad verhelfen. Ein wichtiger Teil des Marketings sind Werbemittel wie Anzeigen, Flyer oder Werbegeschenke, die man (potenziellen) Kunden oder Geschäftspartnern zukommen lässt.

Welche Werbemittel gibt es?

Anzeigen in Druckmedien oder im Onlinebereich, Werbespots, Flyer, Poster, Plakate oder Give-aways – diese Werbemittel haben im Marketing eine lange Tradition. Als Give-aways kommen üblicherweise kleine Gegenstände wie Schlüsselanhänger, Stifte oder Süßigkeiten mit bedruckter Verpackung zum Einsatz. Auch Geschenkverpackungen sind als Werbeträger denkbar. Der Einsatz von Anzeigen und Werbespots ist in der Regel anspruchsvoller und teurer, hat aber auch ein besonders hohes Potenzial, auf das Unternehmen aufmerksam zu machen.

Wie setzt man Werbemittel am besten ein?

Für den Einsatz von Werbemitteln sollte man sich eine Strategie überlegen – also beispielsweise Werbegeschenke oder Flyer nicht wahllos verteilen und bei Anzeigen oder Mailings ebenfalls einige Vorabüberlegungen anstellen. Im Idealfall sind Werbemittel Teil einer umfassenderen Marketingstrategie und werden im Rahmen einer Kampagne zielgerichtet eingesetzt. Junge Unternehmen können mit ihnen die Akquise von Neukunden vorantreiben oder generell eine bessere Sichtbarkeit erreichen. Bedenken sollte jeder Werbetreibende, dass man beispielsweise mit einer Anzeige in Onlinemedien tendenziell eine andere Zielgruppe erreicht als mit einem klassischen Printformat. Auch die Kosten können sich je nach Art des Werbemittels stark unterscheiden. Nicht zuletzt sollte sich zudem jedes Unternehmen im Klaren darüber sein, was es seinen (potenziellen) Kunden oder Geschäftspartnern überhaupt mitteilen möchte. Bei der Konzeption entsprechender Kampagnen sind deshalb unter anderem folgende Fragen wichtig:

  • Wer ist die Zielgruppe?
  • Welche Botschaft soll kommuniziert werden?
  • Wie hoch ist das Budget?
Für den Einsatz bestimmter Werbemittel bestimmte Zeitpunkte bzw. Veranstaltungen einzuplanen, ist in vielen Fällen sinnvoll. Ein sowohl zum Unternehmen als auch zum jeweiligen Anlass passendes Design der Werbemittel ist empfehlenswert.

Werbemittel in der Herstellung

Für Give-aways wie zum Beispiel Aufkleber oder andere kleine Artikel ist die Onlinebestellung besonders komfortabel. Dabei entscheidet man sich für eine oder mehrere Produktarten und kann die Gestaltung bequem am Computer abwickeln. Im Idealfall hat man bereits ein fertiges Design, das man nur noch hochladen und geringfügig anpassen muss. Die Produktion von Werbespots und Print- oder Online-Anzeigen ist um einiges komplexer. Um beispielsweise einen Werbespot zu drehen, müssen zunächst Schauspieler und Locations gebucht, Drehgenehmigungen eingeholt und Equipment organisiert werden. Werbeanzeigen müssen den Vorgaben der Medien entsprechen, in denen sie erscheinen sollen; für optimale Ergebnisse ist es sinnvoll, einen Grafikdesigner zu engagieren. Unabhängig davon, für welches Werbemittel man sich entscheidet, gilt: Ein professioneller Gesamteindruck und die Herausstellung der individuellen Firmenidentität garantieren eine größere Wirkung beim Kunden.

Rechtliche Vorgaben

Das Verteilen von Werbegeschenken kann für Unternehmen viele Vorteile haben. Allerdings müssen hierbei steuerliche Vorgaben eingehalten werden: Liegt der Wert des Werbegeschenks über 10 Euro, muss dies ebenso wie der Name des Beschenkten in der Buchhaltung dokumentiert werden.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.