vlnr: WFM Geschäftsführer Enno Fuchs, Oberbürgermeister Markus Lewe, nicos AG Gründer und Vorstand Thomas Brosch, nicos AG Vorstand Axel Metzger sowie Derek Ashby, Director Business Development nicos AG. Nicht im Bild, sondern hinter der Kamera: Ann Neudek, Director Brand & Corporate Responsibility. - Foto: nicos AG
vlnr: WFM Geschäftsführer Enno Fuchs, Oberbürgermeister Markus Lewe, nicos AG Gründer und Vorstand Thomas Brosch, nicos AG Vorstand Axel Metzger sowie Derek Ashby, Director Business Development nicos AG. Nicht im Bild, sondern hinter der Kamera: Ann Neudek, Director Brand & Corporate Responsibility. - Foto: nicos AG

Münsters OB Markus Lewe zu Besuch bei Netzwerkspezialist nicos AG

Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe war am vergangenen Donnerstag der Einladung von Netzwerkspezialist nicos AG gefolgt. Anlass war die Auszeichnung als TOP 100-Innovator 2021, die der IT-Dienstleister mit Firmensitz in Münster nicht zuletzt aufgrund des neu eingeschlagenen Kurses in Richtung Nachhaltigkeit erhalten hatte. Welche Anforderungen aber hat ein Unternehmen wie der global agierende Managed Services Provider an den Wirtschaftsstandort Münster?

Über diese Fragestellung entwickelte sich ein reger Austausch zwischen der nicos AG und Oberbürgermeister Lewe, der in Begleitung des Geschäftsführers der Wirtschaftsförderung GmbH, Enno Fuchs, erschienen war. Wirtschaft fordern und fördern ist das Anliegen seitens der Stadt Münster, um die Strahlkraft der Westfalenmetropole im Wettbewerb mit den großen Metropolen zu erhalten. In einem intensiven Gespräch mit den nicos Vorständen, Thomas Brosch und Axel Metzger, sowie Ann Neudek, (Director Brand & CR, nicos AG) und Derek Ashby (Director Business Development, nicos AG) zeigten Oberbürgermeister Lewe und Enno Fuchs ein tiefes Interesse für die Belange und innovativen Zukunftspläne des Unternehmens, das vor gut einem Jahr mit einer umfassenden umfassenden Corporate Responsibility-Strategie durchgestartet ist.  

Was aber kann ein innovatives Unternehmen wie die nicos AG andererseits für den Standort Münster im Gegenzug leisten? Das Stichwort „Smart City“ fiel in diesem Kontext bzw. „Smart and Safe City“. Derek Ashby, der bei der nicos AG Themen wie KI (Künstliche Intelligenz) vorantreibt, erörtert: „Smart impliziert den Komfortcharakter. Was heute aber wirklich zählt ist Sicherheit.“ Zur Veranschaulichung berichtet Ashby aus dem aktuellen Projekt der nicos & Friends, einem Zusammenschluss von sieben Unternehmen aus den unterschiedlichsten technologischen Bereichen. Was nicos & FRIENDS eint, ist das Anliegen der interdisziplinären Kombination moderner technischer Entwicklungen zur Lösung oftmals altbekannter Problemstellungen im Safety und Security Bereich. „Ein Beispiel ist Brandschutz 4.0,“ so Ashby.

Corona-konform und mit sicherem Abstand ließen sich Oberbürgermeister Lewe und Enno Fuchs von den Aktivitäten der nicos & FRIENDS berichten. Schnell wurde klar, dass eine Vertiefung der Inhalte in weiteren Gesprächen sinnvoll wäre. „Aber auch besonders zum Thema Nachhaltigkeit,“ so Ann Neudek, „hat der Oberbürgermeister einen weiteren Austausch angekündigt.“

Anlass für ein Wiedersehen mit dem Oberbürgermeister bietet sicherlich die offizielle Verleihung des Top 100-Innovator Preises auf dem 7. Deutschen Mittelstands-Summit in Ludwigsburg am 26. November 2021. Oder auch die geplante Housewarming-Party im Juni 2022, wenn die Netzwerkspezialisten ihren neuen Standort in Münsters Rob17 bezogen haben.

nicos AG

Die nicos AG ist Spezialist für sichere, globale Datenkommunikation. Als
Managed Services Provider verbindet sie weltweit die Standorte und Produktionsstätten mittelständischer Unternehmen über sogenannte WANs (Wide Area Netzworks). Dabei übernimmt sie alle Leistungen von der Planung über den Aufbau bis zum sicheren 24/7 Betrieb und garantiert mit ihren Managed Services maximale Verfügbarkeit und höchstmögliche Sicherheit.

In über 20 Jahren hat die nicos AG mehr als 4.000 kundenindividuelle Netzwerklösungen realisiert, an über 2.000 Standorten, in 130 Ländern.

Heute ist die nicos AG die Mutter einer Unternehmensgruppe mit rund 180 Mitarbeitern, davon 160 am Standort Münster/Westf. und 20 in Tochtergesellschaften.

Ausgezeichnet mit dem TOP 100 Innovator-Siegel (2021), zählt die nicos AG zu den innovativsten Mittelständlern Deutschlands. Das ISO/IEC 27001 Zertifikat für das nicos Informationsmanagement-System (ISMS) beurkundet den hohen Stellenwert der Informationssicherheit im Unternehmen.

Weitere Infos: www.nicos-ag.com

Die nicos Unternehmensgruppe

Die nicos Unternehmensgruppe besteht aus der nicos AG und ihren vier
Tochterunternehmen, die sich jeweils thematisch spezialisiert haben: Die 
nicos AG mit Sitz in Münster/Westf. bietet alle Leistungen vom Design, der Implementierung bis hin zum sicheren 24/7 Betrieb globaler Datennetze aus einer Hand. Die kompetenten Fachkräfte der Tochterunternehmen woyn auf den Philippinen und der nicos Australia unterstützen die Netzwerkspezialisten im zentralen SOC (Service Operation Center) in Münster. Die nicos cyber
defense GmbH bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) bestmöglichen Schutz vor Bedrohungen aus dem Internet und vor Cyberattacken. Neue Möglichkeiten intelligenter Kommunikationswege zu erforschen und zu entwickeln, steht im Fokus der nicos Research & Development.

Weitere Infos: www.nicos-cdc.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.