Kommunikation aus der Wolke

In der Telekommunikation werden neue Wege begangen. Unter dem Begriff Cloud Computing/Telekommunikation versteht man zunächst die Bereitstellung von Anwendungen und Diensten von einem entfernten Dienstanbieter. Einfach und bildlich gesprochen, steht der Server oder die Telefonanlage nicht mehr in den eigenen vier Wänden, sondern in irgendeinem Rechenzentrum auf dieser Welt – in der Cloud.

Mit dem Dienstanbieter werden in der Regel SLA Verträge (Servicevereinbarungen)  geschlossen, in denen die Dienstleistung geregelt wird. Zum Beispiel im Bereich des Cloud Computing, das immer aktuelle Software, Virenschutz, Serverüberwachung und die eigentliche Leistung aus der Anwendung selbst zur Verfügung stellt. Eine bekannte Lösung bietet zum Beispiel die DATEV für Steuerberater. Grundvoraussetzung ist immer eine gute externe
Datenanbindung.

Auch für die Telekommunikation sind diese Voraussetzungen Bedingung. Die Telefonanlage steht bei der Cloud Lösung nicht mehr in den eigenen vier Wänden, sondern kommt als Dienstleistung – Sprache als Daten (Voice over IP) – über eine Datenverbindung ins Büro. Der Vorteil ist die Flexibilität, nur soviel Geräte und Leistung wie gerade benötigt zu zahlen, immer auf dem aktuellen Stand der Technik zu sein und neue Dienste nutzen zu können.  Aus einer Reihe von Telefonendgeräten wählt der Nutzer die gewünschten Endgeräte und Dienste – wie etwa eine CTI Lösung oder ein kleines Call Center. Die Endgeräte werden gemietet oder einmalig erworben, sodass die Kosten kalkulierbar sind. Der Dienst – die grundsätzliche Telefonfunktion – ist eine monatliche Mietleistung des Anbieters und beinhaltet eben die bekannten Funktionen einer klassischen TK Anlage. Voraussetzung im Büro oder der Firma ist auch hier ein gut strukturiertes LAN Netzwerk und eine gute Datenanbindung, die sich unter anderem aus der Anzahl der zu betreibenden Nebenstellen ermittelt. Alte Rufnummern brauchen selbstverständlich nicht erneuert, sondern können weiterhin betrieben werden. Und damit  auch alles funktioniert, wird die Montage, Service und Betreuung vom Kommunikationshaus Ihres Vertrauens vor Ort wahrgenommen.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien. Sie erreichen Peer-Michael Preß unter: m.press@press-medien.de www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.