Der neue Businesspark im Münsterland

Der AirportPark FMO bietet attraktive Gewerbeflächen vis-à-vis zum Rollfeld des internationalen Flughafens Münster/Osnabrück und direkt an der A1 Hamburg-Köln. Von rund 200 Hektar Grundstücksfläche sind bereits 48 Hektar für Büro-, Hotel-, Dienstleistungs-, Logistik- und sonstige Gewerbenutzungen baurechtlich gesichert und voll erschlossen. Die Grundstücksgrößen und Zuschnitte können variabel nach den Anforderungen des Unternehmens gestaltet werden.

Schumacher Packaging geht in Betrieb
Mittlerweile hat der bayerische Verpackungshersteller Schumacher Packaging sein neues Zweigwerk im AirportPark FMO auf dem rund 110.000 m² großen Grundstück nahezu fertiggestellt. Mehr als 40 Mio. EUR hat das Unternehmen für etwa 30.000 m² Gebäudefläche für Verwaltung, Produktion, Verarbeitung und Logistik investiert. Bis zu 100 Arbeitsplätze sollen schon in diesem 1. Bauabschnitt geschaffen werden. Investitionen von über 100 Mio. EUR sowie die Schaffung von insgesamt 500 neuen Arbeitsplätzen sind in den nächsten Jahren geplant.

Beste Standortvoraussetzungen sichern den Unternehmenserfolg
Außer von den exzellenten Verkehrsbedingungen profitieren die Unternehmen im AirportPark FMO noch von zahlreichen Mehrwerten. Bei 24/7-Betrieb sorgt leistungsstarke Glasfaser für schnellste Datenverbindungen und ein Biomasse-Heizkraftwerk für eine kostengünstige Energieversorgung mit Fernwärme. Die Straßenbeleuchtung mit umweltschonender LED-Technologie sowie eine ressourcenschonende Versickerung des Niederschlagswassers sparen weitere Nebenkosten und schonen die Umwelt.

Vis-à-vis dem Flughafen Münster-Osnabrück bietet der neue Businesspark den Interessenten optimale Standortvoraussetzungen:

– Direkter Autobahnanschluss an die A1 Hamburg-Köln
– Linienflugverkehr u.a. nach Frankfurt, London, München, Stuttgart und Zürich
– 24/7-Betrieb mit langfristiger Expansionsmöglichkeit
– Leistungsstarker Breitbandanschluss über Glasfaser mit optionalem Datenservice durch das FMO-Rechenzentrum
– Optionale Fernwärmeversorgung über ein Biomasse-Heizkraftwerk
– Straßenbeleuchtung mit LED-Technologie
– Ressourcen schonende und Kosten sparende Versickerung des Regenwassers

www.airportparkfmo.de

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.