Das Allroundtalent vom Bau

Unternehmensgruppe Kögel der vielseitige Partner für Bauprojekte / Mitarbeiter werden gefördert: Man wächst mit seinen Aufgaben – dieser Spruch trifft haargenau auf „Kögel Bau“ zu. Aus dem Betrieb für Maurer-, Tief- und Straßenbauarbeiten ist in 46 Jahren eine Unternehmensgruppe geworden, die von der Bauplanung bis zur Realisation alles unter einem Dach vereint.

Wie Häuser Stein um Stein wachsen, ist auch Kögel Bau immer größer geworden. 1968 von Diplom-Ingenieur Jürgen Kögel als Baubetrieb für Maurer-, Tief- und Straßenbauarbeiten gegründet, kamen mit den Jahren Kompetenzfelder wie Bausanierung, Rohrleitungsbau und Ausfertigung von schlüsselfertigen Gewerbe- und Industriebauten und Brückenbau hinzu – und das alles im großen Maßstab. Im Kreis Minden-Lübbecke zeichnet sich Kögel Bau beispielsweise für Projekte wie den ZOB oder den Umbau des Kaufhauses Hagemeyer in Minden verantwortlich. „Wir sind in allen Himmelsrichtungen tätig, in Hamburg bauen wir zurzeit ein Gästehaus für einen Golfplatz und in Köln an der Uni“, zählt Nadjette Belhaoués aus der Pressestelle weitere Baustellen auf.

Auch wenn Kögel mittlerweile bundesweit aktiv sei, zeige sich die Unternehmensgruppe stark verwurzelt mit der Heimat. Neueste Herzensangelegenheit in der Region ist das Schloss Ovelgönne in Bad Oeynhausen. Kögel ist seit 1. Juli 2013 mit der „Schloss Ovelgönne Verwaltungs GmbH und Co. KG“ Pächter und wird das herrschaftliche Gebäude wieder auf Vordermann bringen. Hier sollen niveauvolle Veranstaltungen, wie z. B. Tagungen und Seminare stattfinden, die das Business und die Menschen der Region ansprechen, wie Belhaoués berichtet. „Auch wird es in diesem Jahr einen exklusiven Silvesterball geben“. Das erste Seminar „Erfolgreich führen“ mit Businesstrainer und Coach Peter Zulehner Anfang des Jahres fand so viel Zuspruch, dass es am Freitag, 9. Mai, wiederholt werde. Interessierte können sich noch bis Montag, 5. Mai, unter Telefon 05731 7561-592 anmelden.

Der Einsatz für die Region zeige sich auch am neuesten Mitglied im Fuhrpark: „Wir sind das erste Unternehmen in OWL, dass einen BMW i3 im Fuhrpark hat“, berichtet Nadjette Belhaoués vom elektrisch betriebenen Fahrzeug, das auch die Umwelt schone.

Bei den vielen Geschäftsfeldern und Projekten geht es natürlich nicht ohne motivierte Mitarbeiter: 200 Beschäftigte hat das Unternehmen zurzeit. „Damit die Gesundheit bei uns nicht zu kurz kommt, haben wir im letzten Jahr die Steuerungsgruppe ´Betriebliches Gesundheitsmanagement‘ ins Leben gerufen“, berichtet der heutige Geschäftsführer und Sohn des Gründers, Frank Kögel, in der Mitarbeiterzeitung. Die Gruppe schaut nicht nur darauf, ob der Arbeitsplatz ergonomisch ausgerichtet ist, sondern organisiert unterschiedliche Maßnahmen zur Gesundheitsförderung und Erhaltung der Mitarbeiter. Alle 14 Tage werden z. B. Massagen für die Belegschaft angeboten. Zum Wohlbefinden gehört aber auch die Welt da draußen: Deshalb setzt Kögel auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und stärkt Vätern in Elternzeit den Rücken.

Auch auf die Nachwuchsförderung lege Kögel viel Wert, betont Belhaoués. Zurzeit gibt es 19 Auszubildende. „Für 2014 sind noch Ausbildungsplätze frei.“ Für folgende Berufe können sich Interessierte bewerben: Beton- und Stahlbetonbauer, Kanalbauer, Straßenbauer, Rohrleitungsbauer sowie Holz- und Bautenschützer – natürlich gilt der Aufruf auch für weibliche Bewerber.

www.koegel-bau.de

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.