„Energie geht uns alle an!“

Energiemesse Osnabrück feiert 10-jähriges Jubiläum: Am 29. und 30. März öffnet die Energiemesse Osnabrück zum 10. Mal ihre Tore. Unter dem Motto „Energie geht uns alle an“ können sich die Besucher im DBU Zentrum für Umweltkommunikation über neue innovative Möglichkeiten der Energieeigenerzeugung und der Energieeffizienz informieren. Die Jubiläumsausgabe wird zudem begleitet von zahlreichen Sonderaktionen.

„Wir können schon mit ein wenig Stolz behaupten, Vorreiter zu sein“, betont Messeveranstalter Peter Band, Vorstand der Public Entertainment AG. Weit vor der aktuellen Diskussion um die Energiewende mit all ihren Auswirkungen und Debatten zum planvollen Ausbau der Erneuerbaren Energien, zur Weiterentwicklung des EEG oder zum Stopp des Strompreisanstiegs, hatte Band die Messe ins Leben gerufen.

„Ein solches Angebot fehlte vor zehn Jahren in Osnabrück. Uns war aber klar, dass das Thema Energie an Bedeutung gewinnen wird. Seit Beginn bieten wir gemeinsam mit unseren Ausstellern Orientierung, Informationen und individuelle Beratung rund um das Thema Energie.“ Dass das Konzept der Messe – damals noch als Solarmesse – funktionierte und weiter funktioniert, zeigen die seit Jahren stetig steigenden Besucherzahlen.

„Begonnen haben wir mit 2.500 Besuchern. Im vergangenen Jahr konnten wir an beiden Tagen gut 11.000 Energie-Interessierte vom Häuslebauer bis zum Architekten begrüßen, denen wir mit über 70 Ausstellern auch in diesem Jahr wieder die geballte Expertise auf 2.000 m² Ausstellungsfläche im DBU Zentrum für Umweltkommunikation anbieten können. Hinsichtlich der vielen Besonderheiten freuen wir uns ganz besonders auf die Jubiläumsausgabe“, so der Veranstalter.

Wie in den vergangenen Jahren sind sowohl die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) als Förderer als auch die Stadtwerke Osnabrück als Hauptsponsor mit „an Bord“. Zudem trägt auch die Werbegemeinschaft „Lass den Fachmann dran“ als Partner wieder einen wichtigen Teil zur Messe bei. „Wir sind auf die Partnerschaften sehr stolz, denn diese gebündelte Energiekompetenz bringt die Energiemesse weiter entscheidend voran“, betont Band.

Neben dem breit gefächerten Repertoire an kompetenten Ausstellern bietet das Vortragsprogramm den Besuchern eine weitere Informationsmöglichkeit. Anlässlich des Jubiläums wird es am Samstag zudem einen durch das DBU Zentrum für Umweltkommunikation veranstalteten Workshop zum Thema „Schritt für Schritt zum sanierten Haus“ geben. Die Stadtwerke bieten an beiden Tagen eine geführte Bustour zur „Energiezentrale Piesberg“ an, bei der Details und Hintergründe zum dortigen Windpark und der Deponiegasnutzung gegeben werden.

Darüber hinaus werden weitere Highlights das 10-jährige Bestehen der Energiemesse begleiten. Die OS-Solar GmbH – Aussteller seit der ersten Stunde – wird zur Jubiläumsmesse eine Solaranlage verlosen. Zudem wird es in der Märzausgabe des „hier“-Magazins der Stadtwerke ein kostenloses Busticket geben. Ein weiterer Höhepunkt wird die Eisblockwette der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) sein. Das in Kooperation mit der Handwerkskammer organisierte Projekt wird den Besuchern in Kopplung mit einem Gewinnspiel präsentiert und bereits zwei Wochen vor der Messe an den Start gehen.

„Wir freuen uns auf eine interessante und aufschlussreiche Jubiläumsausgabe unserer Energiemesse mit vielen Highlights“, so Peter Band abschließend.

Weitere Informationen zu der gesamten Messe finden sich auf der Homepage der Energiemesse: www.die-energiemesse.de

Der Flyer zur Messe mit Austellerverzeichnis liegt der aktuellen Ausgabe des „hier“-Magazins der Stadtwerke Osnabrück bei. Wie gewohnt ist der Eintritt für alle Interessierten an beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr frei!

www.die-energiemesse.de

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.