2.000 Besucher bei döpik-Biomassetagen

Informationszentrum für Holz- und Biomasseverbrennung nach Erweiterung vorgestellt: Erheblich erweitert hat die Firma döpik Umwelttechnik in den letzten Monaten ihr „Informationszentrum für Holz- und Biomasseverbrennung“. Mit einem Tag der offenen Tür im Rahmen seiner „Biomassetage“ hat das münsterländische Unternehmen den Abschluss der Erweiterung gefeiert und dabei von Freitag bis Sonntag rund 2.000 Besucher an der Thyssenstraße in Stadtlohn begrüßt.

Innerhalb kürzester Zeit hat sich das vor drei Jahren von döpik als münsterländische Werksvertretung des Heizungsherstellers Heizomat eröffnete Informationszentrum zur ersten Adresse entwickelt, wenn es um Fragen rund um die umweltfreundliche, CO2-neutrale Verbrennung von nachwachsenden Rohstoffen geht. Seither haben sich dort viele Endanwender und Fachbesucher über die Verbrennung von Holzpellets, Biomassepellets, Hackschnitzeln, das so genannte Elefantengras (Miscanthus) und anderen Brennstoffen informiert. Mit seinen Biomassetagen bietet döpik Interessenten in jedem Jahr eine gute Möglichkeit, sich einen Überblick über Heizsysteme und die neuesten Entwicklungen in Sachen umweltfreundliches Heizen zu verschaffen.

„Wir haben den gesamten Kreislauf vom Lager über den Kessel bis zum Heizungsrohr gezeigt“, betont döpik-Geschäftsführer Tobias Picker und weist darauf hin, dass Besucher und Interessenten am Wochenende direkt einen Blick auf die für sie beste Heizungs-Konfiguration werfen konnten. Auf einer Fläche von rund 7.000 Quadratmetern zeigt döpik in seinem Informationszentrum insgesamt 14 Kesselanlagen, von 30 bis 1000 kW.

Ein Publikumsmagnet waren am Wochenende außerdem die Vorführungen von verschiedenen Holzhackmaschinen der Heizohack-Serie. Baumstämme mit einem Durchmesser von 30 bis 80 Zentimeter wurden damit mühelos in Hackschnitzel und damit in den Brennstoff für die Biomasseheizungen verwandelt.

Info
Das Zentrum ist montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr oder nach Terminabsprache für Endverbraucher geöffnet. Durch eigene Mitarbeiter werden außerdem Schulungs- und Informationsveranstaltungen für Planungs- und Ingenieurbüros, Architekten, Schornsteinfeger und Installateure angeboten. 

www.doepik.de
www.doepik.nl

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.