Michael Gerling, Geschäftsführer für Technik und Produktion bei markilux, freut sich über die Auszeichnung der ICONIC AWARDS 2020. Prämiert wurde die „Selection MX“, eine neue metallische Farbrange der drei MX-Modelle des Markisenherstellers. Das Unternehmen erhielt den Preis „Innovative Architecture - Selection*“ und „Innovative Material - Selection*“ in den Wettbewerbskategorien: „PRODUCT“ und „INNOVATIVE MATERIAL“. - Foto: markilux
Michael Gerling, Geschäftsführer für Technik und Produktion bei markilux, freut sich über die Auszeichnung der ICONIC AWARDS 2020. Prämiert wurde die „Selection MX“, eine neue metallische Farbrange der drei MX-Modelle des Markisenherstellers. Das Unternehmen erhielt den Preis „Innovative Architecture - Selection*“ und „Innovative Material - Selection*“ in den Wettbewerbskategorien: „PRODUCT“ und „INNOVATIVE MATERIAL“. - Foto: markilux

„Selection MX“ von markilux mit den ICONIC AWARDS 2020 ausgezeichnet

Seit Anfang des Jahres präsentieren sich die drei MX-Modelle von Markisenspezialist markilux im edlen Metall-Style, der „Selection MX“. Dieser extravagante Look erhielt nun die Auszeichnung der ICONIC AWARDS 2020 in den Kategorien „PRODUCT“ und „INNOVATIVE MATERIAL“.

Es benötigt viel Kreativität und auch immer wieder ein Stück Pioniergeist, um ein Produkt dauerhaft attraktiv zu halten. markilux zeigt seit vielen Jahren, dass dies möglich ist. Der Markisenhersteller ließ sich daher auch für dieses Jahr etwas Spezielles einfallen: So erhielten die designprämierten MX-Modelle des Unternehmens eine edle metallische Note. Die Frontblenden der Markisen gibt es seither nicht nur in Farbe, sondern ebenso mit Echtmetall-Beschichtung, in Metallic-Lack und in weiteren Effektlacken. Die exklusive Farbrange nennt sich „Selection MX“ und wurde für ihren glänzenden Auftritt mit den ICONIC AWARDS 2020 ausgezeichnet.

Metall-Look passt zu jedem Hausstil

„Wir sind für den neuen Metall-Look unserer MX-Modelle gleich in zwei Kategorien prämiert worden“, sagt Michael Gerling, Geschäftsführer für Technik und Produktion. Einmal für den innovativen architektonischen Ansatz: Denn der Metall-Style harmoniere genauso mit einer modernen wie klassischen Bauweise. Und für den Einsatz des Materials in dieser neuen dekorativen Form bei Markisen. Gemäß Gerling habe man den MX-Modellen eine noch individuellere Note geben wollen, die mit Wandfarben, Fassadenelementen und mit Materialien von Terrasse und Garten gut zusammenspiele. Metall sei edel und zeitlos und passe in diesem Look perfekt zum Produkt Markise.

Farbharmonie vom Tuch bis zum Gestell

Für eine durchgehende Farbharmonie bietet das Unternehmen seine „Selection MX“ in zehn Musterkombinationen an, die vom Gestell über die metallisch glänzende Frontblende bis zum Tuch farblich aufeinander abgestimmt sind. „Das Konzept kommt bei Kunden gut an. Denn sie finden so schneller zu einem passenden Farbstil. Und auch die Jury des Rates für Formgebung aus Frankfurt am Main, der die ICONIC AWARDS jährlich auslobt, scheinen wir hiermit unter anderem überzeugt zu haben“, freut sich Michael Gerling über die aktuelle Auszeichnung, deren offizielle Preisverleihung für Anfang Oktober in der Pinakothek der Moderne in München geplant ist.

Das Modell markilux Selection MX. - Foto: markilux
Das Modell markilux Selection MX. – Foto: markilux

Die „ICONIC AWARDS“

Der Rat für Formgebung (German Design Council) aus Frankfurt am Main prämiert jedes Jahr mit den ICONIC AWARDS innovative Projekte aus Architektur, Innenarchitektur, Produktdesign und Markenkommunikation. Die gemeinnützige Stiftung soll die deutsche Wirtschaft seit 1953 dabei unterstützen, „Design“ als wichtigen Wirtschafts- und Kulturfaktor zu etablieren. Diese Aufgabe erfüllt die Stiftung bis heute mit Designpreisen, Ausstellungen, Konferenzen, durch Beratung, Nachwuchsförderung und Publikationen.

www.markilux.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.