Endspurt für die Vertriebsziele 2013

Telefonmarketing kann den Weg ebnen: Das ist in vielen Unternehmen so: Über die Jahre haben sich eine Menge Kontakte und Adressen angesammelt, aber auf dem neuesten Stand, fehlerfrei und mit den richtigen Ansprechpartnern versehen ist der Datenberg selten. Hand auf‘s Unternehmerherz: Kontakte zu pflegen und zu halten, ist im Vertrieb zwar das A und O – doch wo bleibt schon genügend Zeit, dieses Potenzial wirklich systematisch zu bearbeiten?

Wer im zweiten Halbjahr im Vertrieb noch mal richtig Gas geben will, muss also nicht unbedingt aufwändige Akquiseaktionen starten: Häufig ist es einfacher und lohnender, das schlummernde Firmenkapital zu aktivieren. Dabei kann professionelles Telefonmarketing helfen.

Telefonmarketing entlastet den Außendienst
„Gerade Mittelständler sind oft überrascht, wie gewinnbringend das gezielte Telefonieren sein kann“, berichtet Hildegard Böckenholt. Die Geschäftsführerin des münsterschen Unternehmens OfficeCall hat sich mit ihrem kleinen Team auf Qualitätstelefonie für KMU spezialisiert. In engem Kontakt mit Verkauf und Vertrieb entwickelt sie bedarfsgerechte, effiziente Lösungen. So werden alte Adressbestände überprüft und die Kontaktdaten der richtigen Ansprechpartner ausfindig gemacht. Häufig werden die schlummernden Kontakte auch direkt telefonisch reaktiviert – mit charmantem Ton, einer kleinen Unternehmensvorstellung und gezielter Bedarfsabfrage. Auch der Versand von E-Mails oder Werbematerialien und natürlich Nachfass und Terminvereinbarung lassen sich auslagern – und damit zugleich effizienter und wirtschaftlicher gestalten.

Den richtigen Dienstleister finden
Der passende Partner ist das A und O: „Intensive Einarbeitung, individuelle Strategien und ein festes, überschaubares Team können Qualitätsmerkmale sein“, sagt Hildegard Böckenholt, „und auch die ,Chemie‘ muss stimmen“. Schließlich solle die Telefonie dem Unternehmen eine sympathische Stimme geben – gerade im Mittelstand zählt ein sensibler, guter Draht zum Kunden.

www.office-call.de

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.