Unter dem Motto „Gemeinsam bilden wir die Region“ haben sich Weiterbildungsanbieter aus Ostfriesland, dem Emsland und der Grafschaft Bentheim zusammengetan Oben v.l.: Janine Gillner (IHK Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim), Aiko Hinrichs (Wachstumsregion Ems-Achse e.V.), Denise Timpe (Historisch-Ökologische Bildungsstätte) Unten v.l.: Eckhard Harjes und Melanie Nonte (Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft gGmbH), Carsten Löning (VHS für die Stadt und den Kreis Leer e.V.). - Foto: Ems-Achse e.V.
Unter dem Motto „Gemeinsam bilden wir die Region“ haben sich Weiterbildungsanbieter aus Ostfriesland, dem Emsland und der Grafschaft Bentheim zusammengetan Oben v.l.: Janine Gillner (IHK Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim), Aiko Hinrichs (Wachstumsregion Ems-Achse e.V.), Denise Timpe (Historisch-Ökologische Bildungsstätte) Unten v.l.: Eckhard Harjes und Melanie Nonte (Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft gGmbH), Carsten Löning (VHS für die Stadt und den Kreis Leer e.V.). - Foto: Ems-Achse e.V.

Weiterbildung regional und individuell: Ems-Achse erweitert Portal

Die Entwicklung bei Unternehmen schreitet immer schneller voran: technische, kaufmännische oder organisatorische Veränderungen machen es mehr denn je notwendig, in die Mitarbeiterentwicklung und in Weiterbildung zu investieren. Das haben auch die meisten Betriebe erkannt, doch häufig finden sie nicht die richtigen Angebote – oder die Weiterbildung wird vermeintlich nur in Köln, Hamburg oder Berlin angeboten. “Dabei gibt es im Emsland, in der Grafschaft Bentheim und in Ostfriesland jede Menge leistungsfähiger Weiterbildungsträger”, sagt Dr. Dirk Lüerßen, Geschäftsführer der Wachstumsregion Ems-Achse.

Das Projekt “Digital-Tandem” der Ems-Achse, ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördertes JOBSTARTER plus-Projekt, hat deshalb in den vergangenen Monaten Unternehmen und Bildungsanbieter zusammengebracht. Ein wesentliches Ergebnis sind zwei neue Angebote auf der Plattform www.emsachse.de: “Regionale Anbieter können hier auf aktuelle oder neue Weiterbildungen aufmerksam machen”, erklärt Projektleiter Chris Duismann. Für die Betriebe besonders praktisch: Wenn Sie nicht das passende Angebot finden, können sie unkompliziert ein Gesuch erstellen. Und weitere Betriebe können schnell signalisieren, dass sie die Anfrage unterstützen und ebenfalls Bedarf haben. “Wir sind uns sicher, dass sich dann der richtige Anbieter in der Region findet – und zugleich kriegen Weiterbildungsträger einen noch besseren Eindruck über die Bedürfnisse der Unternehmen”, sagt Duismann. Die Plattform ist für alle Beteiligten kostenfrei. Das gilt auch für die schon bestehenden Funktionen bei Stellenangeboten und -gesuchen. Interessierte können unter www.emsachse.de/weiterbildung schon erste Angebote finden und eigene Gesuche erstellen.

Hintergrund

Die 2006 gegründete Wachstumsregion Ems-Achse ist ein Bündnis von Unternehmen, Kommunen, Bildungseinrichtungen, Kammern und Verbänden in Ostfriesland, im Emsland und in der Grafschaft Bentheim. Die rund 700 Mitglieder der Ems-Achse beschäftigen zusammen mehr als 100.000 Menschen. Schwerpunkte der gemeinsamen Arbeit sind die Gewinnung und Sicherung von Fachkräften, die Vernetzung der Akteure und Lobbying für die Region.

Das Projekt „Digital-Tandem“ unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in der Region Ems-Achse beim Thema Digitalisierung in der Aus- und Weiterbildung. Es wird als JOBSTARTER plus-Projekt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert. Mehr unter info.emsachse.de/digital-tandem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.