Machen Sie, dass Sie weiterkommen

Berufliche Qualifizierung ausbauen: Der Bildungsscheck hilft bei der Finanzierung. Flexibilität, Innovation, Qualität – ohne gut qualifizierte Mitarbeiter können Unternehmen im Wettbewerb nicht mehr bestehen. Weil die Anforderungen an die Qualifizierung in vielen Berufen ständig steigen, wird lebenslanges Lernen immer wichtiger.

Bei der Finanzierung beruflicher Bildung können Unternehmen und Beschäftigte in Nordrhein-Westfalen den Bildungsscheck nutzen. Die Landesregierung fördert unter dem Motto „Machen Sie, dass Sie weiterkommen“ private und betriebliche Weiterbildungsausgaben mit bis zu 50 Prozent der Kosten, maximal 500 Euro pro Bildungsscheck. Dieses Angebot können Betriebe mit maximal 249 Beschäftigten, Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte, Selbstständige in den ersten fünf Jahren nach der Firmengründung und Berufsrückkehrende nach der Familienphase nutzen. Ältere Mitarbeiter, An- und Ungelernte, Beschäftigte, die seit mehr als vier Jahren nicht mehr in ihrem erlernten Beruf arbeiten, befristet Beschäftigte und Zeitarbeiternehmer können Bildungsschecks seit 2011 häufiger nutzen als bisher. Betriebe unter 250 Beschäftigten können 20 Schecks pro Jahr nutzen. Voraussetzung für den Erhalt eines Bildungsschecks ist ein Fördergespräch in einer der 41 Bildungsscheck-Beratungsstellen in Ostwestfalen-Lippe. Hier können Unternehmen und Beschäftigte Fragen zur Personalentwicklung und zu individuellen beruflichen Planungen klären. Viele dieser Stellen beraten auch zum Bundesprogramm Bildungsprämie, das zusätzliche Fördermöglichkeiten bietet.

Die Regionalagentur OWL unter dem Dach der Ostwestfalen-Lippe GmbH ist verantwortlich für die Umsetzung des Bildungsschecks in OstWestfalenLippe. Sie berät Unternehmen und Beschäftigte zum Bildungsscheck und koordiniert den Erfahrungsaustausch aller Beratungsstellen in der Region.

www.regionalagentur-owl.de

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.