Kooperationsvertrag abgeschloßen

Private Real- und Sekundarschule Schloss Varenholz schließt Kooperationsvertrag mit Arbeiterwohlfahrt: Im Bereich der Berufsorientierung arbeitet die Real- und Sekundarschule Schloss Varenholz schon seit langem mit den örtlichen Kammern und der regionalen Wirtschaft zusammen.

Mit der Arbeiterwohlfahrt – Bezirksverband Ostwestfalen-Lippe e.V. konnte nun nach dem Alten- und Pflegeheim Haus Sylvia in Varenholz, dem Landestheater Detmold und der Sunos Solarpower GmbH aus Osnabrück ein weiterer fester Kooperationspartner für die nächsten 2 Jahre neu hinzugewonnen werden.

Bereits in den vergangenen Jahren hatten Schülerinnen und Schüler der Varenholzer Real- und Sekundarschule ihr Betriebs- oder Sozialpraktikum in der Kindertagesstätte Kalldorf, einer Einrichtung unter der Trägerschaft der AWO, abgeleistet. Um die Zusammenarbeit dauerhaft und für beide Seiten verbindlich fortzusetzen, wurde jetzt ein Kooperationsvertrag zwischen der Real- und Sekundarschule und der AWO unterzeichnet. Dieser beinhaltet die Bereitstellung von Praktikumsplätzen in der Kita Kalldorf sowie die gemeinsame Planung und Durchführung von Projektarbeiten und Unterrichtsbesuchen.

Petra Rixgens, Vorstand des AWO Bezirksverbandes, freut sich sehr auf die zukünftige Zusammenarbeit: „Die AWO ist bestrebt, frühzeitig im Nachwuchskräfte zu werben. Insofern sind wir natürlich gerne bereit, Jugendlichen einen Einblick in unsere Arbeit zu gewähren und sie zum Beispiel für das Berufsfeld Erzieher/in im Kindergarten zu sensibilisieren. Deshalb arbeiten wir neben der Varenholzer Schule auch mit zwei weiteren Schulen in Detmold und Bielefeld intensiv zusammen.“  Die Leiterin des Kalldorfer Kindergartens, Heike Reimann, wies in diesem Zusammenhang auf das vielfältige Aufgabengebiet in einer Kita hin. “Außerdem führen wir viele Gespräche mit unseren Praktikanten/innen, um zu reflektieren, zu erklären und anzuleiten. Wenn die Jugendlichen Spaß an der Arbeit mit Kindergartenkindern haben, steigt auch die Motivation in der Schule. Weil sie dann wissen, wofür sie lernen.“, so Reimann. „Über die Berufsorientierung hinaus verfolgen wir aber auch das Ziel, unseren Schülern Respekt, Rücksichtnahme und Hilfsbereitschaft im Umgang mit  jüngeren Kindern zu vermitteln“, weist Milan B. Todorovic, Berufskoordinator an der Real- und Sekundarschule, auf den sozialpädagogischen Aspekt der Kooperation hin. 

Im März werden die beiden Varenholzer Schülerinnen Alicia Dorloff und Johanna Kempe ihr Betriebpraktikum in der Kindertagesstätte Kalldorf beginnen. Besonders Alicia Dorloff sehnt den ersten Arbeitstag herbei. „Mir bereitet es Freude, im sozialen Bereich zu arbeiten. Da ich später eine Erzieherinnenschule besuchen möchte, ist es mir wichtig, schon vorher möglichst viele Erfahrungen im Umgang mit jungen Kindern zu sammeln“, fasst Alicia ihre Beweggründe für ihr Praktikum in der Kita zusammen.

www.schloss-varenholz.de

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.