Während des Projektes besuchten die Studenten die Spielbanken der Gauselmann Gruppe und konnten sich vor Ort einen Eindruck vom Ambiente verschaffen. - Foto: Gauselmann AG
Während des Projektes besuchten die Studenten die Spielbanken der Gauselmann Gruppe und konnten sich vor Ort einen Eindruck vom Ambiente verschaffen. - Foto: Gauselmann AG

Kooperationsprojekt zwischen FHM Hannover und Gauselmann Gruppe

„Ein externer Blick auf unsere Außendarstellung ist uns sehr wichtig“, leitet Nils Rulkötter, Senior Manager beim Vorstand für Marketing, Kommunikation und Politik, das Kooperationsprojekt zwischen der FHM Hannover und der Gauselmann Gruppe ein. Neun Studierende warfen einen kritischen Blick auf das Kommunikationskonzept der MERKUR Spielbanken Sachsen-Anhalt und entwickelten neue Ideen für den Familienkonzern.

„Die Praxisprojekte mit der Gauselmann Gruppe bieten unseren Studenten die optimale Möglichkeit die Theorie mit der Praxis zu verknüpfen“, sagt Frau Prof. Dr. Kahre, Professorin für Unternehmenskommunikation und Journalismus an der FHM in Hannover.  Es ist bereits das dritte Praxisprojekt zwischen der FHM Hannover und der Gauselmann Gruppe und fußt auf erfolgreichen Erfahrungen aus vorangegangen Projekten. Auch bei der diesjährigen Abschlusspräsentation stellten die zehn Studenten des Studiengangs Eventmanagement und Entertainment Vertretern des Unternehmens innovative Ideen vor. Neben zahlreichen Vorschlägen für den Kommunikationsmix, trumpften die Studierenden ebenfalls mit einem ausgefeilten Grafikentwurf für einen neuen Faltflyer auf. „Die Projektgruppe war durch ihr Studium fachlich bestens auf die Fragestellung vorbereitet und hat uns mit der ein oder anderen Idee wirklich überrascht!“, sagt Matthias Clemens, Marketing Manager für die MERKUR Spielbanken.
 
Seit Juli hatten die Studenten intensiv an der Analyse der Kommunikationsmaßnahmen gearbeitet. Nach einem einführenden Briefing zum Projektstart, besuchten die Studenten ebenfalls Spielbanken der Gauselmann Gruppe. „Vor Ort konnten die Studenten unsere Ambiente und die Kommunikation in den Spielbanken live kennenlernen, um die Fragestellung bestmöglich umsetzen zu können“, sagt Matthias Clemens. Vom Ambiente der Spielbank  waren die Studenten positiv überrascht. „Insgesamt war das Projekt auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Wir erhielten sehr viele positive Rückmeldungen der Studentinnen und Studenten“, resümiert Matthias Clemens.

„Für uns sind solche Projekte immer wieder eine sehr gute Maßnahme, um auf uns als spannenden Arbeitgeber aufmerksam zu machen“, sagt Theresa Schröder, Abteilungsleiterin des Personalmarketings bei der Gauselmann Gruppe. Über diese Kooperation hinaus engagiert sich die Gauselmann Gruppe unter anderem im Sponsoring und in weiteren Bereichen des Hochschulmarketings. Neben der Zusammenarbeit mit Studentenorganisationen und Hochschulen, bietet das Unternehmen Studenten Praktika in den verschiedenen Unternehmensbereichen an. Auch Abschlussarbeiten können bei der Gauselmann Gruppe geschrieben werden. „Unsere Unternehmensgruppe ist offen für neue Ideen und Projekte. Auch im Hochschulmarketing freuen wir uns sehr über neue Kontakte“, sagt Theresa Schröder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.