Stolz auf 50 Jahre Bildungszentrum: (v. l.) die Vorstände Dietmar Papenkordt, Matthias Leder und Prof. Dr. Wilhelm Nüßer; die Geschäftsführer Benedikt Willeke und Annalisa Mancini sowie bib-Leiter Frank Lammersen (Foto: FHDW)
Stolz auf 50 Jahre Bildungszentrum: (v. l.) die Vorstände Dietmar Papenkordt, Matthias Leder und Prof. Dr. Wilhelm Nüßer; die Geschäftsführer Benedikt Willeke und Annalisa Mancini sowie bib-Leiter Frank Lammersen (Foto: FHDW)

50 Jahre bib:

Von der IT-Berufsschule zum umfassenden Bildungsinstitut

Das Bildungszentrum für informationsverarbeitende Berufe e. V. (bib) feiert 50-jähriges Bestehen. Auf Initiative und mit Unterstützung von Heinz Nixdorf wurde der private, gemeinnützige und staatlich anerkannte Bildungsträger 1972 in Paderborn gegründet. An seinen Bildungseinrichtungen bib International College und Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) wurden bis heute über 40.000 Menschen aus- und weitergebildet.

Gestartet war das bib als Berufsschule für Auszubildende der Nixdorf Computer AG und anderer IT-Unternehmen. Heute bietet das bib International College mit Berufskolleg und IT-Berufsschule Aus- und Weiterbildungen auf den Gebieten Informatik, Mediendesign, Wirtschaft und Game an. Die enge Verknüpfung von Theorie- und Praxisphasen, die jeher fester Bestandteil der bib-Bildungskonzepte war, fand 1993 mit der Gründung der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) ihren deutlichen Ausdruck. Die Hochschule bietet heute duale Bachelor- und berufsbegleitende Master- und MBA-Studiengänge in Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik an. Eine internationale Perspektive der Weiterqualifizierung eröffnet sie mit ihrem Promotionsprogramm zum „Doctor of Business Administration (DBA)“ in Kooperation mit einer schottischen Partnerhochschule. Im intensiven Austausch mit Unternehmen steht sie auch im Rahmen anwendungsorientierter Forschungsprojekte.

Beide Bildungsinstitutionen unter einem Dach ermöglichen einmalige innovative Bildungskonzepte. „Durch die enge Verzahnung von Ausbildungen am bib und Studiengängen an der FHDW bzw. internationalen Partnerhochschulen eröffnen wir durchlässige und individuelle Ausbildungswege, die in der Bildungslandschaft Deutschlands wohl einzigartig sind“, erklärt Frank Lammersen, der das bib International College in Paderborn leitet. So können bib-Absolventen an der FHDW den Bachelor-Abschluss in zwei statt in drei Jahren erreichen. Ganz neu ist ein gemeinsamer Studiengang von bib und FHDW – das Bachelor-Studium für Realschüler. Sie können in vier Jahren über das Fachabitur zum Bachelor-Abschluss gelangen – ohne Umweg übers Gymnasium.

„Mit einem Realschulabschluss bis zur Promotion – auch das ist heute über die verschiedenen Ausbildungs- und Studienstufen in unserem Bildungszentrum möglich“.

Vorstand Dietmar Papenkordt betont anlässlich des Jubiläums die besondere Philosophie des bib: „Der Bildungssektor ist heute vor allem im IT-Bereich durch eine extrem hohe Dynamik gekennzeichnet. Und es gibt wohl in Deutschland kaum ein Bildungsinstitut, das so eng, intensiv und zukunftsorientiert mit Unternehmen kooperiert wie wir. Uns geht es vor allem darum, die Unternehmen strategisch in ihrer Personalentwicklung zu unterstützen. Von uns bekommen sie zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Fachkräfte – das ist unsere Stärke“.

Das Bildungszentrum beschäftigt an seinen Standorten Paderborn, Bielefeld, Bergisch Gladbach, Mettmann, Marburg und Hannover rund 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und hat 2021 einen Jahresumsatz von 28,5 Millionen Euro erwirtschaftet. „Bisher sind bib und FHDW vor allem in ihren Regionen als verlässliche und praxisorientierte Bildungseinrichtungen bekannt. Wir wollen uns aber bundesweit und international aufstellen“, sagt Annalisa Mancini. Sie bildet mit Benedikt Willeke das Geschäftsführer-Duo des Bildungszentrums. Jüngste internationale Kooperationen sind die zu Bildungsanbietern in Marokko und Vietnam. „Ziel ist es, dort junge Menschen auf eine Ausbildung oder ein Studium bei uns vorzubereiten, um sie für den hiesigen Arbeitsmarkt fit zu machen“,

Der bib e. V. feiert das 50-jährige Jubiläum am 15. September in Paderborn mit Studierenden, Absolventen, Mitarbeitern und Vereinsmitgliedern mit einer Party auf der Paderwiese hinter seinem Schulgebäude an der Fürstenallee 5.

Veröffentlicht von

WIR Redaktion

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.