Björn Waldbach, Geschäftsführer Waldbach Fulfillment-Logistik (li.) und Marcel Wöhrmann, Waldbach Fulfillment-Logistik (re.) brachten mit WI-GOS-Geschäftsführer Siegfried Averhage und der Leiterin des Fachkräfte-büros, Sandra Schürmann, den LKW-Trailer auf den Weg. - Foto: Miriam Loeskow-Bücker

„WirtschaftsWunderregion Osnabrücker Land“ auf Tour über Deutschlands Straßen

Landkreis Osnabrück. „WirtschaftsWunderregion Osnabrücker Land – Tausende Jobs und einer für Dich“: Große Augen machen bei diesem verlockenden Angebot nicht nur Jobsuchende und Interessierte aus der Region Osnabrück. Mit dem aufsehenerregenden Motiv auf dem LKW-Trailer des Meller Logistikunternehmens Waldbach wirbt das Fachkräftebüro der WIGOS Wirtschaftsförderungsgesellschaft Osnabrücker Land überregional für neue berufliche Perspektiven im Osnabrücker Land.

„Mittelständische Unternehmen und ihre qualifizierten Arbeitskräfte sind eine wichtige Stütze des Wirtschaftsraums Osnabrücker Land. Der Standort im Herzen des Nordwestens bietet durch seine attraktiven Arbeitgeber, vom innovativen Familienbetrieb bis zum Global Player, große Potenziale für Fachkräfte. Dieses Versprechen bringen wir nun mit dem Trailer auf die Straßen Deutschlands“, freute sich Siegfried Averhage, Geschäftsführer der WIGOS, zum Start des Trailers.

Der WIGOS-Geschäftsführer bedankte sich bei Björn Waldbach, Geschäftsführer der Waldbach Fulfillment-Logistik in Melle, für die Bereitstellung des Trailers. Nur gemeinsam und durch die Zusammenarbeit von Wirtschaft und Wirtschaftsförderung könne man dem Fachkräftemangel begegnen und einen Mehrwert für die Region schaffen. Die WIGOS sei immer offen für Kooperationen und innovative Ideen und freue sich auf die Anregungen der Unternehmen, so Siegfried Averhage weiter.

Waldbach Fulfillment-Logistik war mit dem Angebot der Werbung auf dem Sattelauflieger auf die WIGOS zugekommen. „Mit unserem LKW haben wir den passenden Werbeträger, um die Botschaft weit über die Region hinaus zu transportieren“, betonte Björn Waldbach. „Wir unterstützen die Aktion gerne. Nicht zuletzt profitieren auch andere Unternehmen davon und können so vielleicht neue Mitarbeiter von außerhalb ins Unternehmen und in das Osnabrücker Land locken.“ 

Dass es wichtig ist, sich im Wettbewerb um die Fachkräfte wortwörtlich zu bewegen und die Gewinnung von Mitarbeitern aktiv anzugehen, weiß Sandra Schürmann, Leiterin des WIGOS-Fachkräftebüros zu gut: „Fachkräfte zu gewinnen und zu halten ist eine Aufgabe, die vor allem kleine und mittlere Unternehmen im Landkreis Osnabrück seit Jahren immens herausfordert. Wir unterstützen Unternehmen dabei mit unterschiedlichsten Maßnahmen.“

So sei das Fachkräftebüro im Rahmen der „WirtschaftsWunderregion Osnabrücker Land“-Aktivitäten stets auf Jobmessen im benachbarten Umland präsent, richte sich mit gezielten Angeboten an Studierende, um sie in der Region zu halten und rühre gemeinsam mit Partnern die Werbetrommel für einen Job im Landkreis. Auf der Homepage www.wirtschaftswunderregion.de könnten Menschen, die sich beruflich verändern möchten, tagesaktuell nach passenden Jobs suchen. „Wenn wir mit gezieltem Marketing und Aktionen Fachkräfte dazu bewegen können, ihre neue berufliche Heimat im Osnabrücker Land zu finden, haben wir für die Region und die Unternehmen viel gewonnen“, unterstrich Sandra Schürmann.

Veröffentlicht von

WIR Redaktion

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.