Neuer Sattelkoffer S.KO PACE SMART - Foto: Schmitz Cargobull

Schmitz Cargobull präsentiert den neuen Sattelkoffer S.KO PACE SMART

Schmitz Cargobull, Europas führender Hersteller von Sattelaufliegern, hat sein neues Produkt aus dem britischen Werk vorgestellt: den Sattelkoffer S.KO PACE SMART. Der vollständig modulare Trockenfracht-Sattelauflieger wurde für britische und irische Transportunternehmen entwickelt und ist entsprechend der Kundenanforderungen ausgestattet.  

„Die Einführung des S.KO PACE SMART in Großbritannien und Irland ist ein wichtiger Schritt, weil er den Transportunternehmen zahlreiche Vorteile bietet und zudem vor Ort in Manchester gebaut wird. Transferkosten, CO2-Emissionen und Durchlaufzeiten werden erheblich reduziert. Ich freue mich sehr über die Erweiterung unserer Produktpalette mit dem S.KO PACE SMART, einem Produkt, das den britischen und irischen Transportunternehmen ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet,“ so Boris Billich, Vorstand Vertrieb Schmitz Cargobull.

Der S.KO PACE SMART richtet sich in erster Linie an Transportunternehmen im  Paket- und Trockenfrachtsegment und vereint die gewohnt hochwertige Produktqualität von Schmitz Cargobull mit dem neuen Aufbau aus innovativen STRUKTOPLAST-Paneelen. Dank der leichten, wabenförmigen Paneele wiegt jeder Auflieger rund 600 kg weniger als vergleichbare Fahrzeugmodelle. Das Leergewicht des Aufliegers bleibt über die Jahre konstant, sodass die Nutzlast vom ersten Tag an für die gesamte Lebensdauer des Fahrzeugs erhalten bleibt. Ferner wird eine erhebliche Reduzierung der CO2-Emissionen über die gesamte Nutzungsdauer des Aufliegers erreicht, wodurch die Transportunternehmen ihre Kraftstoffkosten senken können.

Paul Avery, Geschäftsführer für Großbritannien dazu: „Der S.KO PACE SMART bietet den von Schmitz Cargobull gewohnten hohen Standard an Qualität und Langlebigkeit. Er basiert auf dem millionenfach bewährten, vollverzinkten MODULOS-Chassis von Schmitz Cargobull und verfügt über eine 10-Jahres-Garantie gegen Durchrostung.“ 

Der S.KO PACE SMART ist nach DIN EN 12642 Code XL zertifiziert und bietet vielfältige Optionen, wie z. B. Ladungssicherungsschienen, ein lichtdurchlässiges Dach, eine Ladebordwand und zwei verschiedene Türvarianten, entweder mit einer Heckklappe oder Aluminiumtüren. Darüber hinaus wird auf die ROTOS-Achsen eine Garantie für 1.000.000 km bzw. sechs Jahre gewährt*. 

Das Fahrzeug kann mit zahlreichen Ladungssicherungskomponenten zur Sicherung von Paketen ausgestattet werden, z. B. mit Paketsicherungsnetzen oder -toren im Heckbereich. Die Bodentragfähigkeit beträgt standardmäßig 5,5 t und kann optional auf 7,1 t oder 8,0 t erhöht werden, wenn schwerere Lasten transportiert oder Flurfördergeräte mitgeführt werden müssen. Das serienmäßige Telematiksystem TrailerConnect® von Schmitz Cargobull sorgt für intelligente Konnektivität und unterstützt die schnelle Diagnose und Verarbeitung der gesammelten Daten aller Komponenten. 

Paul Avery: „Die Eröffnung unseres Werks in Großbritannien in diesem Jahr war eine fantastische Chance, und wir sind als Team sehr stolz auf die Qualität des von uns entwickelten Fertigungsverfahrens. Es ist äußerst erfreulich, dass wir bereits so viele Bestellungen erhalten haben.“

Das Schmitz Cargobull Werk in Manchester hat bisher 40 Arbeitsplätze im Produktions- und Verwaltungsbereich geschaffen und ist nun Sitz des gesamten britischen Teams von derzeit 62 Mitarbeitern. 
*je nachdem, was zuerst eintritt

Veröffentlicht von

WIR Redaktion

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.