Die Gründerinnen von #SheDoesFuture mit dem Andrea Heininger Award. V.l.n.r.: Linn Kaßner-Dingersen und Sonja O’Reilly. - Foto: ©#SHEDOESFUTURE
Die Gründerinnen von #SheDoesFuture mit dem Andrea Heininger Award. V.l.n.r.: Linn Kaßner-Dingersen und Sonja O’Reilly. - Foto: ©#SHEDOESFUTURE

Förderung für Mädchen aus OWL – bald auch online: #SheDoesFuture

Das Empowerment von Mädchen aus der Region Ostwestfalen-Lippe ist wichtig und soll trotz der Corona-Pandemie keine Einschränkung erfahren: Das Engagement der gemeinnützigen Organisation #SheDoesFuture aus Bad Oeynhausen wurde daher mit dem Andrea Heininger Award ausgezeichnet. Mit dem Gewinn, einem Mix aus Leistungs- und Geldprämie, soll künftig das aktuell vor Ort stattfindende Förderungs- und Freizeitangebot online auf- und ausgebaut werden. Damit sollen zum einen Kurse und Workshops hinsichtlich möglicher Corona-bedingter Einschränkungen gesichert werden. Zum anderen soll das Online-Angebot mehr junge Mädchen in der Region Ostwestfalen-Lippe und darüber hinaus erreichen. Der Andrea Heininger Award wurde bereits zum zweiten Mal verliehen und unterstützt besonders innovative und zukunftsträchtige Digital-Ideen aus der Region.

„Selbstzweifel, Unsicherheiten & Zukunftsängste machen keine Pause“

Das Kurs- und Freizeitangebot von #SheDoesFuture erstreckt sich über die Bereiche (Digitale) Bildung, Berufsorientierung, Bewegung sowie Persönlichkeitsentwicklung und -stärkung und findet regulär in den Räumlichkeiten in Bad Oeynhausen statt. Zum Angebot zählen unter anderem Fremdsprachenkurse, Schreib- und Kreativwerkstätte, Sportangebote, Berufsorientierungskurse und Projekte im Gebiet Mathematik-Informatik- Naturwissenschaften-Technik (MINT) für Mädchen verschiedener Altersklassen von der Grundschule bis ins junge Erwachsenenalter. Ein wichtiger Schwerpunkt wird dabei auch stets auf den Austausch mit Expert:innen aus der Region Ostwestfalen gelegt. Ziel von #SheDoesFuture ist es, die Zukunftsorientierung zu fördern und die Berufsfindung zu erleichtern.

Sonja O’Reilly will mit #SheDoesFuture für junge Mädchen online einen Ort für Information, Austausch und Vernetzung schaffen. - ©Jacqueline Nolting - www.jacqueline-nolting.de
Sonja O’Reilly will mit #SheDoesFuture für junge Mädchen online einen Ort für Information, Austausch und Vernetzung schaffen. – ©Jacqueline Nolting – www.jacqueline-nolting.de

Neu ist, dass das Angebot nun in den Onlinebereich übertragen und dort ausgebaut werden soll. Laut der Organisationsgründerinnen Sonja O’Reilly und Linn Kaßner-Dingersen habe sich die Überlegung, die #SheDoesFuture Inhalte auch online anzubieten, nun durch die aktuelle pandemische Situation schneller konkretisiert, als ursprünglich geplant: „Durch die Herausforderungen der Corona-Pandemie möchten wir unser Programm online zugänglich machen, denn Selbstzweifel, Unsicherheiten und Zukunftsängste machen keine Pause.“, so Sonja O‘Reilly. Insbesondere für Mädchen, die körperlich eingeschränkt sind oder aufgrund einer chronischen Erkrankung nicht ohne Weiteres das Haus verlassen können, soll das digitale Programm eine Erleichterung sein.

Linn Kaßner-Dingersen plant mit dem Online-Angabot von #SheDoesFuture den ersten Onlinespace Deutschlands für Girls Empowerment. - ©Jacqueline Nolting - www.jacqueline-nolting.de
Linn Kaßner-Dingersen plant mit dem Online-Angabot von #SheDoesFuture den ersten Onlinespace Deutschlands für Girls Empowerment. – ©Jacqueline Nolting – www.jacqueline-nolting.de

Das geplante Onlineangebot soll dabei aber keinesfalls nur eine vorübergehende Problemlösung sein – vielmehr nutzt #SheDoesFuture die aktuelle Situation als Chance, um das volle Potenzial aus dem Förderungsprojekt zu schöpfen und das Programm weit über die Grenzen Ostwestfalens hinaus anzubieten. „Entstehen soll der erste Onlinespace Deutschlands für Girls Empowerment, Vernetzung und moderne Bildungsangebote, um Mädchen zu informieren, zu begleiten und vor allem hinsichtlich ihres Selbstbewusstseins und Selbstwerts zu stärken.“, plant Linn Kaßner-Dingersen. Die Kombination aus durchdachtem Konzept, nachhaltigem Engagement und Herzblut von #SheDoesFuture hat schließlich auch die Jury des Andrea Heininger Awards überzeugt. In den kommenden Wochen und Monaten gilt es nun, das Online-Projekt mithilfe der Leistungs- und Geldprämie, mit der der Andrea Heininger Award dotiert ist, umzusetzen.
O’Reilly: „Bei dem Online-Angebot sollen unsere Kurse vollumfänglich digitalisiert werden. Das bedeutet, dass sie nicht nur online stattfinden, sondern auch durch Online-Materialien, gemeinsame Gruppen sowie die Möglichkeit, sich mit unseren Mentor:innen zu vernetzen, unterstützt werden.“

Leistungspaket plus Prämie im Wert von 10.000 Euro

Mit dem Gewinn des Andrea Heininger Awards erhält #SheDoesFuture zum einen eine Geldprämie im Wert von 2.000 Euro, die die Sparkasse Herford als Sponsor zur Verfügung stellt. Ebenfalls für die bestmögliche Realisierung eingesetzt werden zudem auch die Leistungen anderer Sponsoren: Online Marketing der Werbeagentur coupling media GmbH, wirtschaftliche Beratung durch die Creditreform Herford-Minden Dorff GmbH & Co. KG, Rechtsberatung durch die Rechtsanwalts-, Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Rödl&Partner sowie Online-Inhalte der Internet-Marktplatzplattform content.de AG.

BilduDie Gründerinnen von #SheDoesFuture: Linn Kaßner-Dingersen und Sonja O’Reilly (v.l.n.r.). - ©Jacqueline Nolting - www.jacqueline-nolting.denterschrift: Die Gründerinnen von #SheDoesFuture: Linn Kaßner-Dingersen und Sonja O’Reilly (v.l.n.r.). - ©Jacqueline Nolting - www.jacqueline-nolting.de
Die Gründerinnen von #SheDoesFuture: Linn Kaßner-Dingersen und Sonja O’Reilly (v.l.n.r.). – ©Jacqueline Nolting – www.jacqueline-nolting.de

Der Ideenwettbewerb rund um den Andrea Heininger Award wurde bereits zum zweiten Mal von den Initiatoren coupling media GmbH und Creditreform Herford & Minden Dorff GmbH & Co. KG verliehen. Ziel ist es neue, frische, ungewöhnliche Ideen im Digitalbereich zu ehren und zu unterstützen. Der Award ist der ehemaligen Geschäftsführerin der Online Marketing Agentur coupling media GmbH gewidmet: Mit ihren Visionen und dem Engagement hat Andrea Heininger, geb. Dittmar (1969-2018), nicht nur Spuren in ihrem Agentur-Team hinterlassen, sondern auch in der Onlinewelt Ostwestfalen-Lippes viel bewegt. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.ah-award.de.

coupling media GmbH Leopoldstraße 2-8
D-32051 Herford
Tel: +49(0)5221-34 25 6-0

Creditreform Herford & Minden Dorff GmbH & Co. KG Krellstraße 68
D-32584 Löhne
Tel: +49(0)5732-90 25-0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.