markilux hat seinen Schauraum im Londoner „Business Design Center“ vergrößert. Auf fast der doppelten Fläche finden jetzt mehr Markisenmodelle des Herstellers Platz. So stellt das Unternehmen auch einige Modelle zur Großflächenbeschattung aus. (Foto: markilux)
markilux hat seinen Schauraum im Londoner „Business Design Center“ vergrößert. Auf fast der doppelten Fläche finden jetzt mehr Markisenmodelle des Herstellers Platz. So stellt das Unternehmen auch einige Modelle zur Großflächenbeschattung aus. (Foto: markilux)

Ausbau der Markenpräsenz in Südengland

markilux hat seinen Schauraum in London erweitert

Nach einem Umbau hat markilux seinen Londoner Schauraum Ende April erneut geöffnet. Der Präsentations- und Schulungsraum stellt ein vielfältiges Produktprogramm auf nunmehr fast doppelter Fläche vor. Darunter auch Markisenanlagen für Großflächenbeschattung. Mit diesem speziellen Angebot möchte das Unternehmen seine Markenpräsenz im Süden Englands weiter stärken.

Seit sieben Jahren ist markilux mit seinen Markisensystemen im „Business Design Center“ im Londoner Stadtteil Islington vertreten. Im vergangenen Jahr bot sich die Gelegenheit, den Schauraum zu vergrößern. Seit Ende April ist der Umbau abgeschlossen. Auf rund 130 Quadratmetern kann das Unternehmen jetzt wesentlich mehr Produkte präsentieren. Auch für die hauseigenen Fachpartner-Trainings der markilux Academy bietet der Schauraum nun mehr Platz.

Neue Vielfalt soll Kunden anziehen

Gleich mit sieben Modellen ist das Sortiment an Gelenkarmmarkisen in London repräsentiert. Darunter auch alle Designmarkisen der MX-Serie. Hinzu kommen noch Vertikal- und Seitenmarkisen sowie die Tuchkollektion. Aufgrund der fast doppelten Ausstellungsfläche könnten Planer, Architekten, Endkunden und Fachpartner ab jetzt ebenfalls Sonnen- und Wetterschutzanlagen für besonders große Flächen kennenlernen. „Wir zeigen zum Beispiel das Markisendach „markilux markant“ und die „pergola stretch“. Unsere pergola-Familie ist darüber hinaus mit zwei weiteren Modellen vertreten“, sagt Peer Cornelßen, Abteilungsleiter für den internationalen Vertrieb. Mit dieser Vielfalt möchte man noch mehr Kunden anziehen.

Auch Modelle für große Flächen präsent  

Das Angebot des neuen Schauraums ist außerdem nach Ansicht von Nigel Shaw, Managing Director von markilux im Vereinigten Königreich, ideal für Produkt- und Technikschulungen geeignet. Das hochwertige Sortiment diene aber vor allem dazu, den Markt im wohlhabenderen Süden Englands noch stärker zu durchdringen. Vor allem auch mit der Produktpalette an Großflächenbeschattung. Der Standort im Londoner „Business Design Center“ sei perfekt geeignet, um die Präsenz der Marke auszubauen. Denn die Location ist ein beliebter und geschichtsträchtiger Konferenz- und Ausstellungsort, der in den zurückliegenden Jahren viele Besucher angelockt hat. Davon konnte auch markilux profitieren. Das Unternehmen ist nun gespannt, wie sich die Besucherzahlen im neuen Londoner Schauraum entwickeln werden.

Veröffentlicht von

WIR Redaktion

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.