Wohn- und Geschäftshaus in Spelles Ortsmitte wird im Frühjahr 2017 fertig

Begrüßen die zentrumsnahen Wohnungen und Gewerbeflächen an der Speller Hauptstraße: Bürgermeister Georg Holtkötter, Erster Samtgemeinderat Stefan Lohaus, Klaus Löcken (Löcken Bauservice GmbH), Christoph Greve, Heinz Feismann (beide Volksbank Süd-Emsland) und Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf (v.l.) (Foto: © Volksbank Süd-Emsland)
Begrüßen die zentrumsnahen Wohnungen und Gewerbeflächen an der Speller Hauptstraße: Bürgermeister Georg Holtkötter, Erster Samtgemeinderat Stefan Lohaus, Klaus Löcken (Löcken Bauservice GmbH), Christoph Greve, Heinz Feismann (beide Volksbank Süd-Emsland) und Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf (v.l.) (Foto: © Volksbank Süd-Emsland)

Spelle. Der Speller Ortskern erhält mit einem neuen Wohn- und Geschäftshaus eine weitere Aufwertung. In zentraler Lage an der Hauptstraße 52 entstehen sowohl Gewerbe- als auch Wohneinheiten.

„Als örtliche Volksbank war es uns ein großes Anliegen, in exponierter Lage ein Wohn- und Geschäftshaus einzurichten und so einen Beitrag zur positiven Entwicklung der Gemeinde zu leisten“, gab Heinz Feismann, Vorstand der Volksbank Süd-Emsland, als Investor des Vorhabens einen Einblick in die Hintergründe der Investition. Es entstehen sechs Wohnungen mit Balkonen im ersten und zweiten Obergeschoss sowie zwei Penthouse-Wohnungen mit Dachterrassen im Dachgeschoss. Im Erdgeschoss werden zwei Gewerbeeinheiten geschaffen. „Das Gebäude wird in 2,5-geschossiger Bauweise errichtet mit einer modernen Klinker-/Putzfassade im KFW-Effizienzhaus-Standard“, gab Klaus Löcken seitens des Generalbauunternehmens Löcken Bauservice GmbH aus Spelle einen Einblick in die bautechnische Ausführung.

Nach Darstellung von Christoph Greve, Immobilienberater der Volksbank Süd-Emsland, verfügen die Wohnungen über eine Wohnfläche zwischen 74 und 110 Quadratmetern. „Die Eigentums-Wohneinheiten wurden innerhalb kürzester Zeit vermarktet und werden überwiegend zur Eigennutzung verwendet“, berichtete Greve über die besonders starke Nachfrage nach zentrumsnahen Wohnungen. Auch die Gewerbeeinheiten stoßen auf großes Interesse. So konnte eine Gewerbeeinheit bereits an die Firma Johann Bunte Bauunternehmung vermietet werden, die in Spelle einen neuen Standort eröffnen wird.

Eine weitere Gewerbefläche mit ca. 68 Quadratmetern wird noch zur Vermietung angeboten. „Die neue Immobilie im Kreuzungsbereich Hauptstraße/Ringstraße setzt einen städtebaulichen Akzent und führt zur weiteren Aufwertung des Ortskernes“, begrüßte Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf das Projekt. Nach Ansicht von Bürgermeister Georg Holtkötter habe insbesondere die Alterung der Gesellschaft eine steigende Nachfrage nach zentrumsnahen Wohnungen zur Folge: „Viele Menschen wollen im Alter kein Haus und Garten mehr unterhalten und sind auf der Suche nach attraktiven Wohnungen mit angemessener Größe. Dabei spielt die gute Erreichbarkeit der örtlichen Nahversorgung eine große Rolle.“ Daher seien derartige Vorhaben ein wichtiger Beitrag, um sich dem demografischen Wandel zu stellen. Die Fertigstellung des Objektes soll im Frühjahr 2017 erfolgen. Interessenten an der freien Gewerbefläche können sich an die Volksbank Süd-Emsland, Christoph Greve (Tel. 05977 74-23) wenden.

www.spelle.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.