Wegen Ausbaustopp: Lufthansa streicht Asien-Verbindung ab München

München (dapd). Als Reaktion auf den Ausbaustopp am Münchner Flughafen stellt die Lufthansa eine Verbindung nach Singapur und Jakarta ein. Mit Beginn des Winterflugplans werden die asiatischen Metropolen nicht mehr angeflogen, wie die Lufthansa am Montag in München mitteilte. „Mit dem derzeitigen Zwei-Bahn-System wird die weitere Flugplanentwicklung an dem Standort an ihre Grenzen stoßen“, hieß es. Der letzte Flug von München nach Singapur und weiter in die indonesische Hauptstadt Jakarta sei für den 14. Oktober geplant. Die Lufthansa werde Singapur weiterhin täglich ab Frankfurt anfliegen. Die Verbindung nach Jakarta werde dagegen entfallen. Bereits gebuchte Tickets ab München sollen auf die Frankfurter Verbindung sowie auf Flüge von Kooperationspartnern des Verbundes Star Alliance umgebucht werden. Ein Bürgerentscheid in München war Mitte Juni klar gegen den Bau einer dritten Startbahn ausgefallen. (Mitteilung der Lufthansa: http://url.dapd.de/uh2aVN ) dapd (Wirtschaft/Wirtschaft)

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.