Tognum mit höherem Umsatz

Friedrichshafen (dapd). Der Motorenhersteller Tognum ist gut in das neue Jahr gekommen. Von Januar bis März legte der Umsatz des im vergangenen Jahr von Daimler und Rolls-Royce übernommenen Unternehmens im Vergleich zum Vorjahresquartal um 3,6 Prozent auf 685,3 Millionen Euro zu.

Allerdings fiel der Wert der eingegangenen Aufträge von 817,9 auf 771,5 Millionen Euro, wie Tognum am Donnerstag in Friedrichshafen mitteilte. Der bereinigte Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) sank den Angaben zufolge um 5,8 Prozent auf 67,7 Millionen Euro.

Wegen des „nach wie vor guten Auftragsbestands“ bestätigte Vorstandschef Joachim Coers seine Jahresprognose. Danach soll der Umsatz 2012 einstellig wachsen und die bereinigte Umsatzrendite über zehn Prozent liegen. Allerdings müsse angesichts der Unsicherheit auf den Kapital- und Rohstoffmärkten mit Schwankungen in der Nachfrage gerechnet werden.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.