Henkel in den Finanz- und Steuerausschuss der DIHK berufen

Paderborn. Martin Henkel (37), Steuerberater und Wirtschaftsprüfer aus Paderborn ist in den Finanz- und Steuerausschuss der Deutschen Industrie- und Handelskammer (DIHK) berufen worden. Dieser Ausschuss nimmt zu aktuellen steuer- und finanzpolitischen Themen Stellung, die aus den regionalen Industrie- und Handelskammern dort einfließen.

Der DIHK-Ausschuss übernimmt die Kommunikation gegenüber der Bundespolitik und vertritt damit die Stimme der Wirtschaft. Unter anderem befasst sich der Ausschuss mit den Themen Unternehmensbesteuerung, Unternehmensfinanzierung und Kommunal-finanzen. Darüber hinaus dient der Ausschuss als Plattform, um den Austausch von Unternehmern über steuerliche und finanzwirtschaftliche Fragen und Probleme zu fördern. „Ich habe es mir zur Aufgabe gesetzt, die finanzpolitischen Interessen unserer Region bei DIHK zur Sprache zu bringen und zu vertreten“, erläutert Martin Henkel seine Zielsetzung als Ausschussmitglied.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.