Videopodcast-Projekt nützt beiden Seiten

Lemgo. (fok) Schülerinnen und Schüler von zwei Schülerfirmen der Höheren Handelsschule des HANSE-Berufskollegs gewannen einen direkten Einblick in das Bewerbungsverfahren bei Phoenix Contact in Blomberg.

„Ein Ziel unserer Ausbildung in den Vollzeitbildungsgängen ist die Wirtschaftsnähe“, wie Schulleiter Rudolf Stock betonte. Daher sei das Angebot von Phoenix Contact, „dass die Schülerinnen und Schüler an einem Bewerbungstraining mit integriertem Videodreh für einen Podcast der Phoenix Contact Professional Education in Blomberg teilnehmen können“, sehr willkommen gewesen.

Besonders vorteilhaft sei der beiderseitige Nutzen, wie Marcel Mrotzek, einer der beiden beteiligten Lehrer, betonte. „Unsere Schülerinnen und Schüler konnten sich einerseits direkt mit den Anforderungen aus dem Bewerbungsverfahren auseinandersetzen, andererseits brachte sich das Unternehmen den Schülerinnen und Schülern näher und bot ihnen die Möglichkeit, die Ausbildung bei Phoenix Contact besser kennenzulernen.“

Aus diesem Grund wurde das von den Auszubildenden organisierte und gemeinsam durchgeführte Bewerbungstraining von einem Kamerateam begleitet. „Inhaltlich erhielten die Schülerinnen und Schüler allgemeine Informationen über das Unternehmen sowie das Einstellungsverfahren des Unternehmens Phoenix Contact“, wie Mrotzek ausführte. Im Anschluss sei dann ein Einstellungstest absolviert worden. Der für alle Seiten äußerst interessante Vormittag endete mit einer Fragerunde zum Thema Ausbildung, in der die Schülerinnen und Schüler ihre Fragen direkt an die Auszubildenden richten konnten. „Ein Angebot, das auch ausgiebig genutzt wurde“, betonte Mrotzek abschließend.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.