Telefónica Deutschland startet Börsengang

Telefónica Deutschland startet Börsengang München (dapd). Der spanische Telekommunikationskonzern Telefónica macht Ernst mit dem Börsengang seiner unter dem Markennamen O2 bekannten deutschen Tochter. Angestrebt werde der Verkauf von maximal 23,17 Prozent der Anteile der Tochter, teilte Telefónica am Dienstag in München mit. Das Unternehmen bietet die Aktien ab (morgigen) Mittwoch und voraussichtlich bis zum 29. Oktober zu einem Preis zwischen 5,25 und 6,50 Euro an. Die Erstnotiz an der Frankfurter Börse ist für den 30. Oktober vorgesehen. Telefónica will eine Mehrzuteilung eingeschlossen bis zu 259 Millionen Aktien der Tochter verkaufen. Telefónica Deutschland ist am Jahresumsatz gemessen hierzulande der drittgrößte Telekommunikationsanbieter. Zum 30. Juni 2012 hatte das Unternehmen nach eigenen Angaben mehr als 25 Millionen Kundenanschlüsse. dapd (Wirtschaft/Wirtschaft)

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.