„Schule – und dann?“ – jetzt anmelden

Münster. Zwischen dem 15. und 26. April 2013 informieren zehn münsterische Unternehmen bei „Schule – und dann?“ über Ausbildungs¬möglichkeiten und Berufsbilder. Eingeladen sind Schüler ab der 8. Klasse aus Münster und Umgebung. Ein Anruf oder eine Mail genügen, dann ist die Anmeldung zum Besuch der gewünschten Firma perfekt.

Übrigens können alle Mädchen und Jungen auch ihre Lehrer und Eltern mitbringen. Infos stehen auf www.schule-und-dann.info oder auf www.facebook.com/SchuleUndDann.

Koordiniert wird „Schule – und dann?“ von der Wirtschaftsförderung Münster GmbH (WFM) in Zusammenarbeit mit dem Amt für Schule und Weiterbildung der Stadt Münster. WFM-Geschäftsführer Dr. Thomas Robbers appelliert an Eltern und Schüler, den frühen Einblick in die Arbeitswelt zu nutzen. Denn Schüler sollten frühzeitig vor dem Schulabschluss eine Ahnung davon haben, wohin die berufliche Reise gehen könnte. Damit schaffen sie sich bei der Bewerbung zur Ausbildung und im späteren Berufsleben viel mehr Möglichkeiten.

Gastgebende Unternehmen sind die AGRAVIS Raiffeisen AG, Armacell GmbH, BASF Coatings GmbH, Beresa GmbH & Co. KG, buw customer care operations Münster GmbH, Haupt Pharma Münster GmbH, Hengst GmbH & Co. KG, Stadtwerke Münster GmbH, Mosecker GmbH & Co. KG und Westfalen AG.

Personalverantwortliche und Auszubildende geben einen Einblick in die kaufmännische und industrielle Praxis und laden zum Ausprobieren technischer Anwendungen ein. Schirmherr 2013 ist der SC Preußen 06 e.V. Münster mit Stürmerstar Matthew Taylor, der den Besuch von Schülern in den münsterischen Unternehmen unterstützen will.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.