Schüler und Eltern zur Berufserkundung bei Fritz Becker KG in Brakel

Ina Mischewski, Arbeitsvermittlerin im gemeinsamen Arbeitgeber-Service von Arbeitsagentur und Jobcenter mit fünf Teilnehmer der Betriebs- und Berufserkundung. (Foto Quelle: Agentur für Arbeit Paderborn)
Ina Mischewski, Arbeitsvermittlerin im gemeinsamen Arbeitgeber-Service von Arbeitsagentur und Jobcenter mit fünf Teilnehmer der Betriebs- und Berufserkundung. (Foto Quelle: Agentur für Arbeit Paderborn)

Kreis Höxter. Im Rahmen der bundesweiten „Woche der Ausbildung“ (läuft vom 7. bis 11. März) hatten am Montag 25 Schüler der Haupt- und Realschule Brakel und des Kolping- Berufsbildungwerks Gelegenheit zum Einblick in die Produktion bei der Firma Fritz Becker KG in Brakel. Begleitet wurden sie von Eltern, Lehrern, Ausbildern, Sozialpädagogen und Mitarbeiten der Agentur für Arbeit. Der gemeinsame Arbeitgeberservice von Agentur für Arbeit und Jobcenter Kreis Höxter hatte diesen Infotag zusammen mit dem Betrieb abgestimmt und organisiert.

Am Standort Brakel werden seit 1936, mit heute nahezu 300 Mitarbeitern, auf über 19.000 Quadratmetern Produktionsfläche Formholzkomponenten entwickelt und hergestellt.

Nach einer Vorstellung des Unternehmens in „ Zahlen und Fakten“ durch den kaufmännischen Leiter und Prokuristen Stephan Grone, standen der Ausbildungsleiter für den gewerblichen Bereich, Andreas Kaiser, sowie ein Auszubildender im 3. Ausbildungsjahr Rede und Antwort zu den Inhalten einer Ausbildung zum Holzmechaniker. Zur Sprache kamen dabei auch die Punkte Ausbildungsvoraussetzungen, Berufsschulbesuch, Prüfungsbedingungen und Zukunftsperspektiven.

Bei einem ausführlichen Betriebsrundgang in mehreren Gruppen durch alle Produktionsabteilungen konnten die Teilnehmer den gesamten Produktionsprozess vom Holzstamm bis zum einbaufertigen Formteil verfolgen und verschiedene Arbeitsplätze kennenlernen.

„Informationen zum Ausbildungsberuf und Ausbildungsplatz im Vorfeld können spätere Enttäuschungen und einen möglichen Ausbildungsabbruch verhindern“, so Andreas Kaiser und ergänzt: „Die Firma Becker bietet daher gerne Praktika im Rahmen des „normalen“ Schulpraktikums aber auch in den Ferien an, denn eine Ausbildung ist Grundpfeiler einer erfolgreichen Zukunft – für Betriebe und Jugendliche gleichermaßen.“

Informationen zu Ausbildungsstellen im Kreis Höxter finden sich unter:

www.jobboerse.arbeitsagentur.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.