SALT AND PEPPER feiert Bremer Erfolgsgeschichte

Bremen. ein Jubiläum zu feiern, ist für alle Beteiligten ein freudiges Ereignis. Für Inhaber, Mitarbeiter oder Geschäftspartner ist dieser Tag eine gute Gelegenheit, um auf die Anfänge der Unternehmensgeschichte zurück zublicken. So geht es auch der Technologie-Beratung SALT AND PEPPER in Bremen. Am 15. Juni feierte das komplette Team des Beratungs- und Engineering-Experten seinen Erfolg mit einem außergewöhnlichen Event im Hudson Eventloft in Bremen – dem Unternehmensstammsitz.

Die Gründungsgeschichte von SALT AND PEPPER beginnt Anfang 2008 auf einer abgelegenen Nordseeinsel. Die vier Topmanager Sven Scholz, Marko Schluroff, Florian Kirstein und Gisbert Dörner entwickeln die Idee, ein Technologie-Unternehmen mit Expertise zu gründen, das die Möglichkeiten komplexer Technologien einfallsreich nutzt, individuelle Lösungen erarbeitet und dabei der nächsten Innovation immer auf der Spur ist. Ihr Erfolgsrezept: Leidenschaft, Professionalität, Kreativität und Respekt. Das Ergebnis: Neben der Unternehmenszentrale in Bremen wurden inzwischen Standorte in Hamburg, Osnabrück, Lippstadt, Ratingen, Köln, Leipzig und Stuttgart gegründet. Ein weiterer wird noch in diesem Jahr in München eröffnet!

SALT AND PEPPER zählt zu den erfolgreichsten, kreativsten und ambitionierten Anbietern für on- und offsite Technologie-Beratung auf dem Markt. Das Unternehmen unterstützt seine Geschäftspartner aus den verschiedensten Branchen sowohl auf konzeptionellen, als auch auf technischen Entwicklungsstufen. „Gerade Branchen wie beispielsweise die Automobilindustrie, die Luftfahrt oder der Maschinen- und Anlagenbau brauchen eine entsprechende Beratungs- und Engineering-Kompetenz, da hier die Komplexität von Prozessen und Produkten extrem schnell wächst“, sagt Sven Scholz, Geschäftsführer von SALT AND PEPPER. „Diese Kompetenz besitzen wir – durch unser starkes Team von über 300 Mitarbeitern, die über ein umfangreiches Know-How verfügen und gemeinsam an einem Strang ziehen“.

SALT AND PEPPER hat im Jahr 2012 das „Job House“ ins Leben gerufen. Das hauseigene Modell bietet jedem Consultant die Möglichkeit einen effektiven und individuellen Karriereweg im Unternehmen einzuschlagen. SALT AND PEPPER hat darüber hinaus in den letzten zwei Jahren in die beiden Kompetenz- und Entwicklungszentren, wie das Software Solution Center in Osnabrück (SSC) und das Mechanical and Electrical Solution Center in Hamburg (MESC), investiert, um den Austausch zwischen den Ingenieuren zu fördern.

Ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Historie von SALT AND PEPPER ist die Komplettentwicklung eines Energieladesäulen-Prototypen für den regionalen Energieversorger RheinEnergie.

Nicht nur für Kunden treibt SALT AND PEPPER Technologieforschungsprojekte an, sondern setzt auch eigene Ideen und Projekte um. Die hierbei neu entwickelte Technologie im Bereich Elektromobilität, bei der das Aufladen des Akkus ohne Kabel, ohne Induktion und ohne Normen-Vielfalt möglich ist, hat es sogar bis ins Patentamt Bremen geschafft. 2012 ist SALT AND PEPPER einen mutigen Schritt gegangen und hat mit der kompletten Überarbeitung des Corporate Designs, durch die Agentur red pepper Bremen, seine Positionierung als anspruchsvolle Technologie-Beratung geschärft.

SALT AND PEPPER hat den steigenden Bedarf nach intensiver Zusammenarbeit und der Innovationsbeschleunigung frühzeitig erkannt. Durch die flexiblen Dienstleistungen, die optimal auf den jeweiligen Kunden angepasst sind, stillt das Unternehmen nun seit fünf Jahren erfolgreich den immensen „Hunger“ der Technologie-Beratung. Auf die nächsten Fünf Jahre!

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.