Profi-Plattform für Polster

 

Bad Salzuflen. Die volle Polster Möbel Power bekommen Einkäufer vom 22. bis 26. September schwerpunktmäßig in den Hallen 20, 21, 22.1. des Messezentrum Bad Salzuflen zu sehen. Mit über 25.000 qm Ausstellungsfläche und über 100 Ausstellern aus 20 Nationen bilden Polstermöbel einen der wichtigsten Kompetenzbereiche der M.O.W. 2012.

Neue Polster für den Konsummarkt: Das Segment braucht frischen Input. Der Verband der Deutschen Polstermöbelindustrie errechnete in Summe für die ersten fünf Monate des laufenden Jahres „nur noch“ ein leichtes Plus von 1,48 Prozent. Das wollen die Aussteller der M.O.W. 2012 steigern. Schließlich sind Polstermöbel in Deutschland nach Küchen die umsatzstärkste Warengruppe. Angesichts der demografischen Entwicklung und moderner Lebensstile mit steigender Wichtigkeit.

Zur M.O.W. im September treten über 100 Polstermöbel-Produzenten aus 20 Nationen dem momentanen Absatz-Abwärtstrend entgegen:
Im Messezentrum Bad Salzuflen präsentieren sie auf über 25.000 qm Ausstellungsfläche konzentriert in den Hallen 20, 21 und 22.1. sowie 19, 22.2., 23.1. und 23.2. verkaufsstarke Produktinnovationen, Werbeware, Trends und Konzepte.

Unter den Ausstellern bekannte namhafte Unternehmen und langjährige Marktbegleiter ebenso wie unbekannte Größen, die auf der M.O.W. den Eintritt in den deutschen und europäischen Markt initiieren. Als langjährige Partner begrüßt die M.O.W. 2012 unter anderem ADA, HTL – neu mit Corium Italia –, Domo, Nordica, Benformato und Verholt. Dazu bekannte Spezialisten wie Steinpol, EMP, Restyl, Easy Sofa, Gala, Ipek, Iwaniccy, Seher Bomis, Ell + Ell, Goldammer und MCA/Innoseat. Und internationale Anbieter wie Jakobsen, IMS Forinvest, Libro, CMG, Primavera, Jones & Jones sowie Comfort Collection. Neu dabei sind Aussteller wie Natuzzi/Leather Edition, Innovation, Borg, Home Group, Sofateam, Kler und Cheers/Man Wah.

Weitere Polstermöbel-Spezialisten finden sich darüber hinaus mit Nordsee, Planwell, Sakwa, Nextstep, DFM, Bortoli, Agentur Unico, Magna, SBA, Soft-Seating, Ropez und Prima in den Hallen 19, 22.2 sowie 23.1/2.

Polsterbetten, Boxspring und Matratzen zeigen unter anderem folgende Anbieter: ADA, Meiya, Atlantic, Cubera, Hebo, Global Trade Germany, Sun Garden, Napco, Trivilita und Möbeltown.

Das internationale Angebot auf der M.O.W. 2012 reicht von Einzelsesseln, Zwei-/Dreisitzern über Schlafsofas, Récamieren und Polsterbetten bis zur Wohnlandschaft mit Longchair oder Ottomane. Vom unteren Preiseinstieg bis zur gehobenen Mitte. Für alle Vertriebslinien von SB über Mitnahme, Junges Wohnen bis hin zu konventionell. In allen Stilrichtungen und Bezugsarten von Leder, Kunstleder, Stoff oder Kombinationen daraus.

Im Trend: Wohlfühltechnik
Ganz wichtig ist und bleibt die Entspannungstechnik – von der Sitztiefenverstellung über verstellbare Arm- und Kopfteile bis zur ausziehbaren Beinstütze.

Dem aktuellen Wohn-Trend entsprechend werden Polstermöbel nach einer Hoch-Phase strenger kubischer Formen wieder deutlich organischer und runder. Bei den Bezugsstoffen kommen Muster, gern unterschiedlich kombiniert auf Korpus und Kissen. Wo vorher dezente Weiß-, Braun- und Schwarznuancen den Ton angaben, darf sich mehr Farbe einmischen.

Immer beliebter werden Studien zufolge moderne Polsterlandschaften mit über 50 Prozent Marktanteil. Dagegen verlieren die klassischen 3-2-1-Kombinationen. TV- und Relaxsessel verteidigen ihre wichtige Position.

Das alles und mehr gibt es für die deutschen und europäischen Polster-Spezialisten live auf der M.O.W. vom 22. bis 26 September 2012 im Messezentrum Bad Salzuflen.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.