Schraubenzieher statt Vorschlaghammer

Münster, 10.05.2012 (iGZ) „Der Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ) stellt sich entschlossen jeglichen Missbrauchstendenzen in der Zeitarbeit entgegen. Gute Zeitarbeit ist in Deutschland die Regel – schwarze Schafe werden konsequent zurückgedrängt“, sagt iGZ-Hauptgeschäftsführer Werner Stolz mit Blick auf die Bundesratsinitiative der drei Rot-Grün regierten Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. „Mit dem Antrag packt die Politik den gesetzlichen Vorschlaghammer aus, wo allein ein tarifpolitischer Schraubenzieher hilfreich wäre.“

Schraubenzieher statt Vorschlaghammer weiterlesen

Spannende Termine der businesshelden für 2012

Emsdetten. Die businesshelden, das Netzwerk für junge Fach- und Führungskräfte in der Region Rheine und Emsdetten hat sich auch für das Jahr 2012 viel vorgenommen. Initiiert wurden die businesshelden von der EWG –Entwicklungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft für Rheine mbH, dem ServiceCenter Wirtschaft der Stadt Emsdetten und der Salvus Mineralbrunnen GmbH.

Spannende Termine der businesshelden für 2012 weiterlesen

Debatte nach der Entlassung von Umweltminister Röttgen reißt nicht ab

Berlin (dapd). In der Union reißt die Debatte nach der Entlassung von Umweltminister Norbert Röttgen durch Kanzlerin Angela Merkel (beide CDU) nicht ab. Unionsfraktionschef Volker Kauder warnte Röttgen am Wochenende vor einer „Abrechnung“ mit der CDU-Vorsitzenden. Der Ex-Minister soll einem Bericht der Zeitung „Bild am Sonntag“ zufolge angekündigt haben, die Umstände seiner Entlassung öffentlich zu machen. Merkel habe ihm vor der NRW-Wahl versichert, auch bei einer Niederlage sei er als Umweltminister für die Energiewende unverzichtbar. Ex-Bundesarbeitsminister Norbert Blüm (CDU) kritisierte die Entlassung Röttgens.

Debatte nach der Entlassung von Umweltminister Röttgen reißt nicht ab weiterlesen

Bahr will Kassen zu Prämienausschüttungen zwingen

Frankfurt/Main (dapd). Gesundheitsminister Daniel Bahr will Prämienausschüttungen finanziell gut gestellter Krankenkassen erzwingen. Notfalls müsse der Gesetzgeber handeln, sagte der FDP-Politiker der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Montagsausgabe). „So könnten Versicherte spätestens in 2013 profitieren“, fügte er hinzu. Darüber werde derzeit in der Koalition beraten. Es sei aber „sicherlich besser, wenn Kassen selbst entscheiden“, fügte er hinzu.

Bahr will Kassen zu Prämienausschüttungen zwingen weiterlesen

Hollande setzt Merkel mit Forderung nach Euro-Bonds unter Druck

Camp David (dapd). Statt Schelte hat Kanzlerin Angela Merkel von ihren G-8-Kollegen Rückendeckung für ihre Europolitik erhalten: Zwar rief der Gipfel in Camp David die EU am Wochenende zu einer stärkeren Wachstumspolitik auf. Er unterstützte aber auch demonstrativ das Festhalten am Sparkurs. „Konsolidierung und Wachstum sind zwei Seiten einer Medaille. Darüber waren sich alle einig, und das ist ein großer Fortschritt“, sagte Merkel.

Hollande setzt Merkel mit Forderung nach Euro-Bonds unter Druck weiterlesen

Metall-Abschluss löst bundesweiten Tarifkonflikt

Sindelfingen (dapd-bwb). Nach dem Abschluss für die Metall- und Elektroindustrie im traditionellen Pilotbezirk Baden-Württemberg ist der Weg frei für ein Ende des Tarifkonflikts in Deutschlands Schlüsselbranche. Arbeitgeber und IG Metall wollen den am Samstag in Sindelfingen vereinbarten Kompromiss bundesweit übernehmen, wie beide Seiten mitteilten. Der neue Tarifvertrag für die 800.000 Metaller im Bezirk Südwesten wird dann für alle 3,6 Millionen Beschäftigten der wichtigsten Industriebranche hierzulande gelten.

Metall-Abschluss löst bundesweiten Tarifkonflikt weiterlesen

Oettinger befürwortet Eurobonds

Berlin (dapd). Der deutsche EU-Kommissar Günter Oettinger spricht sich grundsätzlich für gemeinsame europäische Staatsanleihen aus. „Als Schlussbaustein der Euro-Rettung sollte man Eurobonds durchaus in Betracht ziehen“, sagte er der Zeitung „Welt am Sonntag“. „Wenn der Fiskalpakt verabschiedet ist und die Krisenländer sich stabilisiert haben, könnten gemeinsame europäische Staatsanleihen eine wichtige abschließende Wirkung entfalten.“ Für problematisch halte er dagegen den Aufkauf von Staatsanleihen durch die Europäische Zentralbank.

Oettinger befürwortet Eurobonds weiterlesen

Einen Blick in die IT-Zukunft

Gütersloh. „FACE THE FUTURE“ – unter diesem Motto stand das vierte MODUS Consult IT-Forum, zu dem das Gütersloher Unternehmen MODUS Consult AG in das neue Theater Gütersloh geladen hatte. Über 200 Besucher, darunter viele Geschäftsführer und IT-Verantwortliche aus dem Mittelstand nutzten die Gelegenheit sich über Neuheiten, Innovationen und Visionen der IT-Welt zu informieren und auszutauschen.

Einen Blick in die IT-Zukunft weiterlesen

Merkel und ihre Minister verordnen sich höhere Gehälter

Berlin (dapd). Nach zahlreichen Nullrunden bekommt Bundeskanzlerin Angela Merkel ab sofort mehr Geld. Das Bundeskabinett beschloss am Mittwoch eine Erhöhung der Bezüge der Kanzlerin, der Bundesminister sowie der Parlamentarischen Staatssekretäre. Die letzte Anpassung war zum 1. Januar 2002 vorgenommen worden. Die Regierung hatte seitdem auf Gehaltserhöhungen verzichtet.

Merkel und ihre Minister verordnen sich höhere Gehälter weiterlesen

Heidelberger Druckmaschinen erhält zahlreiche Aufträge

Heidelberg/Düsseldorf (dapd). Die angeschlagene Heidelberger Druckmaschinen AG erhält Rückenwind von der Branchenmesse drupa. „Wir haben knapp 2.000 Bestellungen aus über 80 Ländern erhalten, alleine rund 550 für Bogenoffsetdruckmaschinen“, sagte der Vorstandsvorsitzende Bernhard Schreier am letzten Messetag am Mittwoch in Düsseldorf.

Heidelberger Druckmaschinen erhält zahlreiche Aufträge weiterlesen